Wirtschaftsförderung: Ausschuss besucht Netzbetreiber Westnetz in Siegen

(wS/red) Siegen 19.05.2017 | Um aktiv den Kontakt zur heimischen Wirtschaft zu pflegen, besuchte der Ausschuss für Wirtschaftsförderung jetzt den innogy-Verteilnetzbetreiber Westnetz in der Siegener Friedrichstraße und informierte sich umfassend über die Arbeit der Firma.

Die Ausschuss-Mitglieder waren besonders an der Beschäftigungs- und Ausbildungssituation der Firma interessiert: Am Standort Siegen sind insgesamt über 300 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter beschäftigt, 31 davon sind Auszubildende im gewerblichen und kaufmännischen Bereich. Daneben konnten sich die Mitglieder in der Technischen Störungsannahme von dem Service überzeugen, den das Unternehmen bei Störfällen im gesamten Einzugsbereich des Regionalzentrums Sieg bietet. Hier laufen alle Störmeldungen auf, Fehlerursachen werden lokalisiert und die Störungsbeseitigung angestoßen.

Wirtschaftsförderung: Ausschuss besucht Netzbetreiber Westnetz in Siegen (Foto; Stadt Siegen)

.

Anzeige/WerbungJetzt clever werben bei wirSiegen.de – Infos hier