Der Tag der Feuerwehr 2017 in Kreuztal

(wS/red) Kreuztal 23.06.2016 | Der „Tag der Feuerwehr 2017“ soll in der Kreuztaler Stadtmitte am nächsten Samtag, 24. Juni, eine Veranstaltung zum Mitmachen und Zuschauen für alle Generationen sein. Die rundum freiwillig organisierte Stadtfeuerwehr Kreuztal mit in ihren neun Einheiten von Buschhütten bis Littfeld, Kredenbach bis Osthelden möchte die Bürger von 11 bis 16 Uhr für ihre ehrenamtliche Arbeit begeistern und über sie informieren. Eine Auswahl ihres Fuhrparks und ihrer Ausrüstung steht in der Innenstadt bereit, bestiegen, bestaunt und ausprobiert zu werden. Während mehrere über den Tag verteilte Einsatzübungen der aktiven Mannschaft und der Jugendfeuerwehr zum Zuschauen einladen, sollen Neugierige Jugendliche wie Erwachsene für Momente selbst Feuerwehr-Feeling schnuppern – sei es im zu Demonstrationszwecken verrauchten Partyzelt, sei es am Griff von Rettungsschere und -spreizer. Ausprobieren ist ebenso möglich wie ein informatives Gespräch mit den bereitstehenden Feuerwehrleuten aus allen Kreuztaler Stadtteilen. An spielzeuggroßen Rauch- und Branddemohäusern können Besucher Wissenswertes über Rauch- und Brandausbreitung, aber auch gezielte Gegenmaßnahmen im Notfall lernen. Die Kinder können an diesem Tag gleich mehrmals den sprechenden Handpuppen der Feuerwehr-Puppenbühne in die Augen schauen und ihnen beim Lösen kniffliger Begegnungen mit alltäglichen Gefahren helfen. Eine Feuerwehr-Olympiade, verschiedene Spielstände und Kinderschminken machen die City auch für Kinder zu einer Erlebnismeile. Für Essen und Trinken ist reichlich gesorgt.

Die Stadtfeuerwehr Kreuztal im Überblick
Die Kreuztaler Feuerwehr besteht zurzeit aus rund 280 aktiven Frauen und Männern in der Einsatzabteilung der neun Feuerwehrstandorte Buschhütten, Eichen, Fellinghausen, Ferndorf, Kreuztal, Kredenbach, Krombach, Littfeld und Osthelden. 75 Mädchen und Jungen führt die Kreuztaler Jugendfeuerwehr, die sich mittwochs zentral am Kreuztaler Gerätehaus zu Übungen und Freizeitaktivitäten trifft. Rund 60 Personen gehören der Ehrenabteilung der Stadtfeuerwehr an. Seit Jahrzehnten konnte die Feuerwehr Kreuztal mit ihrer hohen Schlagkraft und Schnelligkeit eine Sondergenehmigung erhalten, trotz der Größe der Stadt mit über 25.000 Einwohnern keine hauptamtlichen Feuerwehrleute beschäftigen zu müssen. Sämtliche ehrenamtlich tätigen Einsatzkräfte sind mit digitalen Funkmeldeempfängern ausgestattet. Sie riefen die Frauen und Männer im Jahr 2016 insgesamt 211 mal in den Einsatz.

Tag der Feuerwehr 2017 – Der Zeitplan

11 Uhr Eröffnung mit der stellv. Kreuztaler Bürgermeisterin Elfrun Bernshausen und dem Leiter der Kreuztaler Feuerwehr Berthold Braun

11.30 Uhr Vorführung der Feuerwehr-Puppenbühne für Kinder

12 Uhr Einsatzübung in technischer Hilfeleistung (Unfall)

12.30 Uhr Demonstration einer Fettexplosion

13 Uhr Einsatzübung Gebäudebrand

13.30 Uhr Vorführung der Feuerwehr-Puppenbühne für Kinder

14 Uhr Einsatzübung mit Gefahrstoffen

14.30 Uhr Einsatzübung der Jugendfeuerwehr

15.30 Uhr Vorführung der Feuerwehr-Puppenbühne für Kinder

Fotos: Björn Hadem

.

Anzeige/WerbungJetzt clever werben bei wirSiegen.de – Infos hier