Eröffnung des neuen Rothaarsteig-Zubringerweges ab Müsen – Achtung Terminverlegung auf den 2. Juli!

(wS/red) Hilchenbach 21.06.2017 | „Leben am Rothaarsteig“ ist nicht von ungefähr der Slogan der Stadt Hilchenbach. Der beliebte Fernwanderweg verläuft etliche Kilometer auf Hilchenbacher Stadtgebiet und die direkte Anbindung aus der Stadtmitte ist durch zwei Zubringerwege gewährleistet.

Nun wird auch Müsen – der vom Rothaarsteig am entferntesten liegende Stadtteil Hilchenbachs – näher an den Qualitätswanderweg heranrücken: Das Dorf bekommt einen eignen Zubringerweg! Kerstin Broh, zuständig für die touristische Infrastruktur Hilchenbachs, freut sich darüber ganz besonders: „So ist der Rothaarsteig nicht nur durch einen zusätzlichen Weg erreichbar, sondern auch der sehr attraktive Stadtteil Müsen wird touristisch aufgewertet.“

Blick auf Müsen. Foto: Dieter Cadel,

Startpunkt des 14,5 km langes Weges von Müsen bis zur Ferndorfquelle ist in der neuen Müsener Ortsmitte, am Dorf-Informationspark gegenüber der Kirche. Von hier aus geht es – immer dem liegenden R auf gelbem Grund folgend – durch etliche kleine Gässchen bis zum Stahlbergmuseum und von dort parallel zum Wanderweg 5 bis zum Rastplatz Wigrow. Nun führt der Weg stetig bergauf parallel mit dem Wanderweg X5 und dem Hilchenbacher Höhenring auf den Schartenberg. Hier liegt etwa 300 Meter vom Weg entfernt der Hasenbahnhof als Einkehrmöglichkeit. Von dort geht es nun dem Siegerländer Höhenring folgend auf dem Höhenkamm weiter über drei Buchen bis zur Oberndorfer Höhe und weiter zur Ferndorfquelle, wo der Weg auf den Rothaarsteig trifft. Als Gesamtwanderzeit sind etwa 4, 5 Stunden einzuplanen.

Diese neue Wanderstrecke wird am Sonntag, dem 2. Juli, offiziell eröffnet. Alle Wanderfreunde sind herzlich eingeladen, den Weg zusammen mit der Müsener SGV-Abteilung und Bürgermeister Holger Menzel einzuweihen.

Um 11:30 Uhr ist Treffpunkt in der Ortsmitte in Müsen. Zu Begrüßung wird jedem Wanderer ein Willkomms-Drink gereicht. Bürgermeister Holger Menzel eröffnet den Weg mit einer kurzen Ansprache und anschließend wird die Strecke gemeinsam erwandert.

Nach dem ersten Anstieg wird es nach etwa 3 Kilometern auf dem Waldrastplatz Wigrow eine kleine Stärkung mit Getränken und Verpflegung geben. Anschließend geht es weiter bis zur Oberndorfer Höhe. Hier steht ab 16:30 Uhr ein Shuttlebus bereit, der die Wanderer etwa im Halbstundentakt wieder zurück nach Müsen bringt.

Zur besseren Planung und Orientierung hat die Touristik-Information der Stadt Hilchenbach ein Faltblatt erstellt, auf dem alle Informationen zum Weg sowie eine Übersichtskarte und die Streckenbeschreibung aufgeführt sind. Das Faltblatt ist ab 26. Juni zu den Öffnungszeiten der Touristik-Information im Rathaus erhältlich. Der Flyer wird dann auch im Internet-Auftritt der Stadt Hilchenbach unter www.hilchenbach.de als Download zum Herunterladen zur Verfügung stehen.

.

Anzeige/WerbungJetzt clever werben bei wirSiegen.de – Infos hier