Kollision mit Wildschwein: Kradfahrer mit Glück im Unglück

(wS/ots) Burbach 31.08.2017 | Noch recht glimpflich verlief am Mittwochabend in Burbach die Kollision eines Motorradfahrers mit einem die Fahrbahn kreuzenden Wildschwein.

Der 61-Jährige war um kurz vor 23 Uhr mit seiner Maschine auf der L 531 von Burbach nach Würgendorf unterwegs, als urplötzlich kurz vor dem Ortseingang ein Wildschwein die Fahrbahn kreuzte und dabei leicht mit dem Krad kollidierte. Dem Burbacher gelang es aber dennoch, die Kontrolle über seine Maschine zu behalten und nicht zu stürzen. So trug er lediglich leichte Verletzungen davon und an seinem Krad entstand auch nur geringer Sachschaden. Im Hinblick auf das „unfallflüchtige“ Wildschwein wurde der zuständige Jagdausübungsberechtigte informiert.


.

Anzeige/WerbungJetzt clever werben bei wirSiegen.de – Infos hier