Bewaffneter Raubüberfall – Mann mit Messer verletzt

(wS/ots) Update | Am Samstagmorgen, 30.12.2017 gegen 03:45 Uhr, geht ein 24-jähriger Mann über die Fußgängerbrücke von Fellinghausen nach Kreuztal. Hinter der Brücke wird er von zwei südländischen Personen angegangen. Unter Vorhalt eines Messers fordern sie Geld und das Handy des Geschädigten. Nach der anschließenden Auseinandersetzung, bei der der Geschädigte leicht verletzt wird, fliehen die beiden Täter ohne Beute. Die Polizei geht davon aus, dass auch diese bei der Auseinandersetzung vermutlich im Gesicht leicht verletzt wurden.
Die Täter trugen Kaputzenpullover und waren etwa 175 cm groß. Sachdienliche Hinweise bitte an die Polizei in Kreuztal.
(wS/at) Kreuztal  30.12.2017 Erstmeldung | Am frühen Samstagmorgen wurde ein 24-jähriger Mann, der sich fußläufig auf dem Heimweg zwischen Fellinghausen und Kreuztal befand von zwei maskierten Männern überfallen.
Diese forderten die Herausgabe von Bargeld. Nachdem sich der Überfallene dagegen wehrte wurde er angegriffen, mit einem Messer verletzt und erlitt Schnittverletzungen im Gesicht. Wahrscheinlich haben die Täter aufgrund der hefigen Gegenwehr auch Verletzungen davongetragen.
Die Täter, die mit einem ausländischem Dialekt sprachen flüchteten ohne Beute.
Symbolbild