Hoher Sachschaden bei Wohnhausbrand in Niederndorf

(wS/mg) Niederndorf 08.12.2017 | Erstmeldung | Am Freitagabend kam es in Niederndorf zu einem Wohnhausbrand. Aus bislang ungeklärter Ursache kam es in einem Einfamilienhaus in der Straße ,,Zum Giebelwald“ zu einem Feuer, welches sich schnell auf einen Großteil des Hauses ausbreitete. Die Feuerwehr rückte mit einem Großaufgebot an die Einsatzstelle an und versuchte den Brand unter Kontrolle zu bringen. Da die Feuerwehrwache nur wenige Meter von der Einsatzstelle entfernt ist konnte die Feuerwehr schnell anrücken und einen Vollbrand verhindern. Neben dem erheblichen Sachschaden an dem Gebäude wurden auch drei Personen verletzt.

(wS/ots) Freudenberg-Niederndorf  09.12.2017 | ( Update )Am Freitag, gegen 17:40 Uhr, erhielt die Polizei durch die Kreisleitstelle der Feuerwehr Kenntnis über einen Zimmerbrand in einem Wohnhaus in Freudenberg-Niederndorf in der Straße „Zum Giebelwald“. Bei Eintreffen der alarmierten Rettungskräfte hatten sich die Hausbewohner bereits selbstständig ins Freie begeben. Nach ersten Erkenntnissen entzündete ein Hausbewohner einen Ethanolofen, welcher daraufhin in Brand geriet. Bei einem Löschversuch mit eigenen Mitteln zog sich ein Hausbewohner Verletzungen an den Händen und im Gesicht zu. Zwei weitere Hausbewohner erlitten Rauchgasintoxikationen. Die verletzten Personen wurden in umliegende Krankenhäuser verbracht. Das Wohnhaus ist zurzeit nicht mehr bewohnbar. Der entstandene Sachschaden ist nach ersten Erkenntnissen mit 200.000 Euro zu beziffern. Das Siegener Kriminalkommissariat 1 hat die erforderlichen Ermittlungen aufgenommen.