Schwerer Unfall auf der A 45! Kleintransporter kollidiert mit 40-Tonner

(wS/ots) Haiger/A 45 06.12.2017 | Die Auswirkungen einer Kollision eines Kleintransporters mit einem 40-Tonner heute Morgen (06.12.2017) auf der A45 bei Haiger, hatte für rund zwei Stunden eine Vollsperrung der Sauerlandlinie in Richtung Hanau zur Folge.

Gegen 02.40 Uhr war der 45-jährige Fahrer eines 40-Tonners zwischen den Anschlussstellen Haiger-Burbach und Dillenburg auf dem rechten Fahrstreifen unterwegs. Plötzlich vernahm der aus dem Landkreis Böblingen stammende Trucker einen lauten Schlag an seinem Lkw und beobachtet, wie ein Kleintransporter neben seinem Laster in die Mittelleitplanke einschlug. Die Polizei geht derzeit davon aus, dass der 52-jährige Fahrer des Transporters aus bisher nicht bekannten Gründen beim Überholen des 40-Tonners gegen dessen Anhänger krachte. Anschließend streifte der Kleintransporter am gesamten Lkw entlang, geriet ins Schleudern und prallte in die Mittelleitplanke. Letztlich kam das Fahrzeug entgegen der Fahrtrichtung an der Schutzplanke zum Stehen.

Der in Siegen lebende Unfallfahrer zog sich Prellungen und Schnittwunden zu. Eine Rettungswagenbesatzung übernahm die Erstversorgung und den anschließenden Transport in eine Siegener Klinik. Der Lkw-Fahrer blieb unverletzt.

Während der Bergungsarbeiten mussten die Fahrstreifen in Richtung Hanau für rund zwei Stunden gesperrt werden. Gegen 05.00 Uhr konnte die Strecke wieder für den Verkehr freigegeben werden. Den Gesamtsachschaden schätzt die Polizei auf ca. 40.000 Euro.

Fotos: wirSiegen.de

.

Anzeige/WerbungJetzt clever werben bei wirSiegen.de – Infos hier