Nach Sachbeschädigung an Haus: Polizei nimmt Jugendlichen in Gewahrsam

(wS/ots) Siegen 05.12.2017 |  In der Nacht zu Dienstag – um kurz vor 04 Uhr – vernahm eine Streifenwagenbesatzung der Siegener Wache im Bereich der Friedrichstraße laute schlagähnliche Geräusche. Zeitgleich bemerkten die Polizisten drei bei Anblick des Streifenwagens flüchtende Personen. Eine flüchtende Person konnte auf dem Fußweg zur Siegbergstraße gestellt werden. Im Rahmen von Ermittlungen wurde festgestellt, dass das Trio offenbar mehrere faustgroße Steine gegen die Fassade eines dortigen Mehrfamilienwohnhauses geworfen hatte. Dabei war auch eine Scheibe eines Doppelglasfensters eingeworfen worden, hinter der sich ein achtjähriges, schlafendes Kind befand. Bei dem Gestellten handelte es sich um 15-jährigen Jugendlichen, der zudem zwecks Ingewahrsamnahme gesucht wurde. Gegen den Jugendlichen wurde eine Starfananzeige wegen Sachbeschädigung gefertigt.

Symbolbild: wirSiegen.de

.

Anzeige/WerbungJetzt clever werben bei wirSiegen.de – Infos hier