Doppeltes Unglück: Erst im Schnee festgefahren, dann noch Motorbrand

(wS/ots) Wilnsdorf  18.01.2018| Eine 47-jährige BMW-Fahrerin ereilte am Mittwochabend gleich doppeltes Ungemach: Erst fuhr sie in Wilnsdorf-Anzhausen im „Wahbach“ ihren BMW im Schnee fest. Dann kam es dadurch bedingt im weiteren Verlauf vermutlich zu einem technischen Defekt an ihrem Fahrzeug, wobei letztlich der komplette Motorraum in Brand geriet und ein Sachschaden von geschätzt 3000 Euro entstand.

Symbolfoto: M.Groß / wirSiegen.de

.

Anzeige/WerbungJetzt clever werben bei wirSiegen.de – Infos hier