Grüne Damen und Herren gesucht

Informationsveranstaltung am 18. April im Diakonie Klinikum Jung-Stilling

(wS/red) Siegen 10.04.2018 | Einem Angehörigen den Weg zur richtigen Station zeigen, einem Patienten etwas zu trinken holen, Briefmarken besorgen, Zeit verschenken: Wer Grüne Dame oder Grüner Herr im Diakonie Klinikum Jung-Stilling in Siegen werden möchte, kann sich am Mittwoch, 18. April, 9 Uhr, im Konferenzraum des Krankenhauses über das Ehrenamt informieren. Dann erklärt Pfarrerin und Krankenhausseelsorgerin Christiane Weis-Fersterra, wie Interessierte zu Grünen Dame oder Grünen Herren werden, was deren Aufgaben sind und welche Voraussetzungen sie erfüllen sollten.

Das Hauptanliegen der Ehrenamtlichen ist es, anderen Menschen an einem Vormittag in der Woche ihre Zeit zu schenken und sie zu unterstützen. Organisiert sind die Grünen Damen und Herren in der evangelischen Krankenhaus-Hilfe (eKH). „Das Gefühl, einem Menschen etwas Gutes getan zu haben, möchte ich nicht mehr missen“, erzählt eine Grüne Dame aus dem Diakonie Klinikum Jung-Stilling. „Es tut mir selbst gut.“ Wer sich für das Ehrenamt interessiert, muss nicht evangelisch sein, sollte aber die christliche Ausrichtung der Arbeit anerkennen. Es ist für Interessierte auch möglich, einige Wochen lang zu testen, ob die Aufgabe das richtige für sie ist. Eine Anmeldung zu der kostenfreien Veranstaltung ist nicht erforderlich.

Archivbild: Kay-Helge Hercher

.

Anzeige/WerbungJetzt clever werben bei wirSiegen.de – Infos hier