Polizei stoppt Geisterfahrerin auf HTS

(wS/ots) Siegen 19.04.2018 | In der Nacht zu Donnerstag gingen um kurz nach Mitternacht bei der Leitstelle der Kreispolizeibehörde Siegen-Wittgenstein mehrere Anrufe wegen eines Falschfahrers auf der HTS (Richtungsfahrbahn Eiserfeld in Richtung Kreuztal) ein. Im Rahmen der daraufhin sofort veranlassten polizeilichen Maßnahmen wurde die 59-jährige, ortsfremde Geisterfahrerin vier Minuten nach dem ersten Anruf an der Anschlussstelle Siegen-Sieghütte von der Polizei gestoppt. Im Rahmen der Falschfahrt kam es nach bisherigen Erkenntnissen der Polizei zu keinem Verkehrsunfall und sonstigen Gefährdungen anderer Verkehrsteilnehmer.

Symbolfoto: Kay-Helge Hercher / wirSiegen.de

.

Anzeige/WerbungJetzt clever werben bei wirSiegen.de – Infos hier