Ungebremst auf Streifenwagen aufgefahren

(wS/ots) Neunkirchen 17.04.2018 | Ein 20-jähriger Opel-Fahrer fuhr am Montagmorgen um 07.40 Uhr in Neunkirchen im Bereich der Kölner Straße / Höhe Wildener Straße ungebremst in einen dort verkehrsbedingt wartenden Funkstreifenwagen der Polizei. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Streifenwagen noch auf ein anderes Fahrzeug aufgeschoben. Bei dem Unfall wurden der 20-Jährige und eine Polizeikommissarin leicht verletzt. Außerdem entstand ein Sachschaden von rund 8000 Euro.

Symbolfoto: Tim Reckmann / pixelio.de

.

Anzeige/WerbungJetzt clever werben bei wirSiegen.de – Infos hier