Das Rote Kreuz gibt einen gratis Kaffee aus

Am 8. Mai ist Weltrotkreuztag

(wS/red) Siegen 05.05.2018 | „DRK – kein kalter Kaffee“ – Das Rote Kreuz schenkt wieder Kaffee aus! „Wir möchten anlässlich des Weltrotkreuztages am Dienstag, den 8. Mai, mit den Bürgern ins Gespräch kommen“, sagt Dr. Martin Horchler, der Vorstand des Kreisverbandes Siegen-Wittgenstein. Gemeinsam mit Landrat Andreas Müller, dem Präsidenten des Kreisverbandes, Kreisrotkreuzleiterin Daniela Wißmann und Kreisrotkreuzleiter Joachim Steinbrück, lädt er für den 8. Mai in der Zeit von 7:00 Uhr bis 9:00 Uhr an den DRK-Stand am Siegener Busbahnhof zum Gratis-Kaffee ein. In ganz NRW werden Rotkreuzler rund um den Weltrotkreuztag Kaffee-Aktionen veranstalten und Passanten einen „Kaffee für unterwegs“ überreichen. Mit dem Motiv „Deutsches Rotes Team“ werben sie für ein Engagement im Roten Kreuz, unter anderem in Siegen, im Düsseldorfer Landtag, in Bochum, , Gelsenkirchen, Gütersloh, Recklinghausen, Warstein, Havixbeck, Minden, Ahaus, Bocholt, Borken, Gescher, Gronau, Isselburg, Rhede, Stadtlohn, Velen, Heiden und Reken.

Plakat: DRK

Mit seinen rund drei Millionen Mitgliedern und mehr als 400.000 Ehrenamtlichen leistet das DRK wertvolle Dienste für Hilfsbedürftige. Allein im DRK-Kreisverband engagieren sich über 1.000 ehrenamtlich Aktive. Ob in der Flüchtlingshilfe, im Katastrophenschutz oder im Rettungsdienst, in Pflegeeinrichtungen und Beratungsstellen, in der Kinder– und Jugendarbeit oder im Blutspendedienst – das Deutsche Rote Kreuz nimmt gesellschaftlich wichtige und notwendige Aufgaben wahr.

Hintergrund zum Weltrotkreuztag

Am 8. Mai 1828 wurde Rotkreuz-Begründer Henry Dunant geboren. Auf seine Initiative begann vor mehr als 150 Jahren die Geschichte der internationalen Rotkreuz- und Rothalbmondbewegung, zu der inzwischen weltweit 191 nationale Rotkreuz- und Rothalbmondgesellschaften gehören. Dunants Geburtstag wird alljährlich international als Weltrotkreuztag begangen.

.

Anzeige/WerbungJetzt clever werben bei wirSiegen.de – Infos hier