Freundschaftsfest im Schlosspark mit fast 40 Gruppen und Vereinen aus 20 Nationen

(wS/red) Siegen 29.05.2018 | Zu einem Ort der Begegnung wird am Samstag, 30. Juni 2018, der Park rund um das Obere Schloss. An diesem Tag laden der Integrationsrat und die Stadt Siegen zum 34. Freundschaftsfest ein. Insgesamt 39 Vereine, Initiativen und Organisationen präsentieren sich unter dem Motto „Integration (er)leben“: Auf die Gäste warten kulinarische Spezialitäten, umfangreiche Informationen und ein unterhaltsames Bühnenprogramm.

Bürgermeister Steffen Mues eröffnet das Fest um 14.00 Uhr gemeinsam mit dem Vorsitzenden des Integrationsrates, Önder Sahin. Im Anschluss können Interessierte die kulturelle Vielfalt Siegens bei dem Bühnenprogramm mit Musik, Tanz und Gesang kennenlernen: Los geht es mit einem Auftritt des regional bekannten russischen Ensembles Radost. Darüber hinaus bietet das Programm italienische, spanische und türkische Folklore und es treten aserbaidschanische, arabische und polnische Kindertanzgruppen, eine afrikanische Trommelgruppe und die Live-Band Stern des Ostens auf. Für die jüngeren Besucherinnen und Besucher gibt es eine Hüpfburg und verschiedene Mitmachaktionen.

Der Parkplatz „Hasengarten“ am Oberen Schloss ist am 30. Juni ganztägig gesperrt. Durch den Auf- und Abbau ist an diesem Tag in den Straßen rund um den Schlosspark mit einem erhöhten Verkehrsaufkommen zu rechnen.

Auch im vergangenen Jahr lockte das Freundschaftsfest viele Menschen in den Park des Oberen Schlosses (Archivbild: Kay-Helge Hercher)

.

Anzeige/WerbungJetzt clever werben bei wirSiegen.de – Infos hier