Mehrere Brandstiftungen in Siegen, Weidenau und Eiserfeld

Taten wurden in der Nacht zu Sonntag verübt: Polizei bittet um Hinweise

(wS/ots) Siegen 07.05.2018 | In der Nacht zu Sonntag kam es in Weidenau, Siegen und Eiserfeld zu mehreren Branddelikten. Das Siegener Kriminalkommissariat 1 ermittelt nun in allen Fällen und bittet dabei um die Mithilfe der Bevölkerung.

In Siegen bemerkte ein Taxifahrer um kurz nach Mitternacht an der Bushaltestelle Spandauer Straße einen brennenden Mülleimer. Die alarmierte Polizei löschte das Feuer mit einem Feuerlöscher.

Um 01.20 Uhr wurde in Weidenau auf einem Schulgelände in der Glückaufstraße ebenfalls ein Mülleimer in Brand gesetzt.

Symbolfoto: Kay-Helge Hercher

Nur fünf Minuten später in der Weidenauer Ludwigstraße: Hier wurde bei einem Einfamilienhaus eine unmittelbar am Haus stehende Mülltonne in Brand gesetzt. Das Feuer breitete sich aus und schlug auf das Wohnhaus über. Durch die Nachbarn konnten alle Hausbewohner gewarnt und aus dem Haus geholt werden. Hier entstand ein Sachschaden von geschätzt 12.000 Euro. Personen kamen nicht zu Schaden.

In der Sandstraße in Siegen, Höhe Hausnummer 167, wird um 02 Uhr eine Papiertonne angezündet, welche unmittelbar an einem Gebäude stand. In direkter Nähe befand sich noch ein Fass vermutlich mit Friteusenfett aus einem angrenzenden Imbiss. Zeugen ziehen die brennende Tonne von der Hauswand weg und verhindern damit ein Übergreifen der Flammen auf das Wohnhaus.

An der Eiserfelder Straße Höhe Nummer 31 wird eine neben dem Gebäude eines Reitzubehörgeschäftes stehende Mülltonne um 03.10 Uhr angezündet. Der Brand wird rechtzeitig entdeckt und mit eigenen Mitteln gelöscht. Dann, um 03.40 Uhr, weiterer Tatort in Siegen. Hier wird der Inhalt eines Metallmülleimers an der Bushaltestelle in der Koblenzer Straße gegenüber der Siegerlandhalle in Brand. Die Feuerwehr kann den Brand schnell löschen. Der letzte Brand ereignet sich dann in der Nacht um 04.20 Uhr in Siegen-Eiserfeld in der Hengsbachstraße bei einem dortigen Mehrfamilienhaus: Hier werden ebenfalls vor dem Haus befindliche Müllcontainer in Brand gesetzt. Die Flammen beschädigen das Mehrfamilienhaus und einen vor dem Haus geparkten Pkw. Gesamtschaden auch hier: rund 12000 Euro.

Die Brandermittler ermitteln nun gegen den/die noch unbekannten Täter und bitten dabei um sachdienliche Hinweise zu möglichen verdächtigen Personen oder Fahrzeugen unter 0271-7099-0. Die Polizei geht davon aus, dass der/die Unbekannten bei Tatbegehung vermutlich mit einem Fahrzeug (Auto, motorisiertes Zweirad oder auch Fahrrad o.ä.) unterwegs gewesen sein dürften.

.

Anzeige/WerbungJetzt clever werben bei wirSiegen.de – Infos hier