Nächtliche Schüsse: Polizei stellt Waffen sicher

(wS/ots) Bad Laasphe 11.05.2018 | Am Donnerstag gegen 23:45 Uhr wurden Polizeibeamte in Bad Laasphe bei einer Verkehrskontrolle durch Schussgeräusche „aufgeschreckt“. Den Ausgangsort dieser ungewöhnlichen Geräusche, ein Haus in der Bahnhofstraße, konnten die Beamten aufgrund von weiteren Schüssen in den Nachthimmel schnell ausfindig machen. Die Ermittlungen führten die Beamten dann zu einem 22-jährigen Hausbewohner, in dessen Wohnung die Beamten schließlich zwei Luftgewehre, eine Schreckschusspistole und eine Softairwaffe sicherstellen konnten. Das Bad Berleburger Kriminalkommissariat hat die weiteren Ermittlungen übernommen und prüft insbesondere mögliche Verstöße gegen das Waffengesetz.

Symbolfoto: © Stefan Schiegl / pixelio.de

.

Anzeige/WerbungJetzt clever werben bei wirSiegen.de – Infos hier