Großer Wald- und Flächenbrand zwischen Tüschebach und Diedenberg/Äpfelbach

Zeitweise über 70 Einsatzkräfte im Einsatz

(wS/red) Niederfischbach (AK) 20.08.2018 | Am Sonntag, um 14:27 Uhr, wurden die Löschzüge Harbach, Niederfischbach und Wehbach/Wingendorf, sowie die Feuerwehreinsatzzentrale Kirchen von der Integrierten Leitstelle Montabaur mit dem Stichwort „Feuer 2 – Flächenbrand groß – zwischen Tüschebachsmühle und Diedenberg/Äpfelbach “ alarmiert.

Großer Wald- und Flächenbrand zwischen Tüschebach und Diedenberg/Äpfelbach (Fotos: Feuerwehr)

Vor Ort brannten rund 400 qm Wald- und Fläche an einer Böschung. Von den zuerst eintreffenden Kräften aus Harbach, Niederfischbach und Wehbach/Wingendorf wurde umgehend mit der Brandbekämpfung begonnen sowie die Wasserversorgung aus 500 Meter Entfernung aufgebaut. Die Feuerwehren aus Friesenhagen und Kirchen wurden ebenfalls zeitnah nachalarmiert. Aufgrund der frühzeitigen Alarmierung durch einen aufmerksamen Autofahrer konnte das Feuer schnell gelöscht werden. Insgesamt waren zeitweise über 70 Einsatzkräfte im Einsatz.

Vor Ort brannten rund 400 qm Wald- und Fläche an einer Böschung.

Zeitweise waren über 70 Einsatzkräfte im Einsatz

Nachdem alle Einsatzkräfte wieder in ihren Feuerwehrgerätehäusern waren, wurde die First Responder Einheit Friesenhagen zusammen mit der Feuerwehr Friesenhagen zu einem Verkehrsunfall nach Friesenhagen-Weierseifen alarmiert. Dieser Einsatz konnte dann nach 1 Stunde abgearbeitet werden.

Nach dem Brandeinsatz wurde die Feuerwehr zu einem Unfall nach Friesenhagen-Weierseifen alarmiert.

.

Anzeige/WerbungJetzt clever werben bei wirSiegen.de – Infos hier