33-Jähriger stirbt bei Verkehrsunfall – Rettungskräften bot sich schreckliches Bild

(wS/red) Schöffengrund-Oberwetz (HE) 07.09.2018 | Auf der Landstraße zwischen Schöffengrund-Oberwetz und Langgöns-Oberkleen starb heute Nachmittag (07.09.2018) ein 33-jähriger Autofahrer.

Derzeit geht die Polizei davon aus, dass der Verstorbene gegen 15.40 Uhr mit seinem Opel aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit von der Fahrbahn abkam und zwei Bäume touchierte. Der Opel Astra wurde bei dem Unfall völlig zerstört.

Fotos: wirSiegen.de

In dem Wagen entdeckten die Rettungskräfte einen Kindersitz. Angehörige der Feuerwehr suchten die nähere Umgebung des Unfallortes ab. Letztlich konnte ausgeschlossen werden, dass ein Kind bei dem Unglück zu Schaden kam.

Ein Staatsanwalt beauftragte einen Unfallsachverständigen, der den genauen Unfallhergang rekonstruieren soll. Der Unfallwagen wurde für eine technische Untersuchung sichergestellt.

Die Landstraße zwischen Oberwetz und Oberkleen ist während der Begutachtung durch den Sachverständigen und der sich anschließenden Reinigungs- und Bergungsarbeiten voll gesperrt.

.

Anzeige/WerbungJetzt clever werben bei wirSiegen.de – Infos hier