Geldautomat gesprengt: Täter flüchten und hinterlassen Tatwerkzeuge

(wS/red) Kaan-Marienborn 03.10.2018 | Einer oder mehrere bislang unbekannte Täter haben in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch einen Geldautomaten in Kaan-Marienborn gesprengt. Da zunächst noch Gas in dem Gebäude vermutet wurde, hat man die Feuerwehr zur Hilfe hinzugerufen.

Nachdem der Vorraum der Bank durch die Feuerwehr gelüftet wurde, konnte mit der Spurensicherung begonnen werden. Da die Täter einige Spuren und Tatwerkzeuge hinterlassen haben geht man davon aus, dass sie gestört wurden und fluchtartig die Bankfiliale verlassen haben. Ob Geld erbeutet wurde ist derzeit noch nicht bekannt.

Zeugen, die im Tatzeitraum verdächtige Personen im Bereich des Tatortes  beobachtet haben, werden gebeten, sich bei der Polizei unter 0271-7099-0 zu melden.

Fotos: M.Groß / L.Schneider / wirSiegen.de

.

Anzeige/WerbungJetzt clever werben bei wirSiegen.de – Infos hier