Angebrannte Kekse löst Feuerwehreinsatz aus

(wS/kr) 25.12.2018 Kreuztal | Vermutlich nicht mehr genießbar dürften die Kekse gewesen sein, die am Nachmittag des Heiligabends einen Feuerwehreinsatz in der Roonstraße in Kreuztal auslösten (Feuer 4 für den Löschzug Kreuztal, die Löschgruppe Buschhütten, die Löschgruppe Fellinghausen und Löschgruppe Osthelden).

Am 24. Dezember gegen 15.45 Uhr rückten die Einsatzkräfte zu dem betroffenen Haus in der Kreuztaler Innenstadt aus, wo über einer Kita mehrere Wohnungen untergebracht sind. Dort hatte eine Bewohnerin offenbar ihre weihnachtliche Backtätigkeit nicht mehr im Blick gehabt und hielt sich noch in der Wohnung auf, als die Meldung über den verdächtigen Brandgeruch die Feuerwehr erreichte. Deren Tätigkeit beschränkte sich vor Ort schließlich jedoch darauf, die Gefahrenstelle in der Küche unschädlich zu machen und die Räume zu lüften. Die Bewohner kam augenscheinlich ohne Verletzungen davon.

Fotos: Andreas Trojak / wirSiegen.de