Siegen – Fritz-Busch-Figur ans Siegufer zurückgekehrt

(wS/red) Siegen 20.12.2018 | Rückkehr ans Siegufer – Neu gefertigte Fritz-Busch-Figur aufgestellt

Sie war im Sommer von Unbekannten irreparabel zerstört worden – die Statue des Siegener Musikers Fritz Busch in der Brüder-Busch-Straße am Siegufer. In den vergangenen Monaten hat die Wittener Künstlerin Christel Lechner die Figur neu angefertigt. Jetzt ist die Fritz-Busch-Statue wieder an ihren alten Platz neben seinem Bruder Adolf zurückgekehrt. Mitarbeiter des Lechner-Hofs lieferten die Statue an; der
städtische Bauhof sorgte für die Befestigung der Betonfigur an ihrem angestammten Platz und befreite sie von der Transportverpackung.

„Welcome back, Fritz“ – mit diesen Worten nahmen Astrid Schneider, Leiterin der städtischen Kulturabteilung, und der Freundeskreis der Busch-Brüder e.V. die neue Statue in Empfang. „Wir sind glücklich und dankbar, dass die Stadt Siegen das Kunstwerk wieder komplettiert hat“, freute sich Ingrid Tielsch, stellvertretende Vorsitzende des Freundeskreises. Dieser hatte die Busch-Figuren bei der offiziellen Einweihung im Oktober 2017 der Stadt Siegen als Geschenk übergeben. Die Kosten für die Neuerstellung der Fritz-Busch-Figur in Höhe von rund 11.000 Euro deckt die Stadt Siegen aus Haushaltsmitteln.

Astrid Schneider, Leiterin der städtischen Kulturabteilung, sowie Ingrid Tielsch und Marion Greb vom Freundeskreis der Busch-Brüder e.V. (v.l.) nahmen die neu gefertigte Fritz-Busch-Figur in Empfang. (Foto: Stadt Siegen)

Gut verpackt wurde die neue Figur angeliefert und anschließend an ihrem angestammten Platz montiert. (Foto: Stadt Siegen)

Anzeige/Werbung
Jetzt clever werben bei wirSiegen.de – Infos hier