30-Jähriger rastet völlig aus und verteilt Kopfstöße und Fußtritte an fünf Polizeibeamte

(wS/ots) Wilnsdorf 19.01.2019 | Das Kriminalkommissariat in Siegen ermittelt aktuell gegen einen 30-jährigen Mann wegen Widerstandes gegen Vollstreckungsbeamte, Körperverletzung, tätlichen Angriffs auf Polizeibeamte und Beleidigung.

Der unter erheblichem Alkoholeinfluss stehende Mann war in der Nacht zu Freitag bei einem Polizeieinsatz in Wilnsdorf Rudersdorf vollkommen ausgerastet und hatte dabei insgesamt fünf eingesetzte Beamte mit Kopfstößen und Fußtritten attackiert, zudem massiven Widerstand geleistet und zu allem Überfluss auch noch mehrfach in Richtung der Beamten gespuckt.

Dabei gab er außerdem fortwährende üble Beleidigungen gegen die Polizisten von sich.

Der 30-Jährige wurde ins Polizeigewahrsam eingeliefert. Auf der Wache wurde ihm eine Blutprobe entnommen und ein Strafverfahren gegen ihn eingeleitet.