Niederschelden – Toilettenschüssel gesprengt – Umherfliegende Keramikteile beschädigten Fahrzeuge

(wS/ots) Niederschelden 02.01.2019 | Die „unbekannten Mittel“ könnten durchaus Polenböller der bösen Art gewesen sein!

Feine Porzellansplitter einer Klo-Schüssel, das sind die kläglichen Überreste einer Toilette, die Polizisten der Polizeiwache Siegen am Neujahrstag auf der Maccostraße in Niederschelden vorfanden. Dort hatten zunächst Unbekannte mit derzeit noch nicht bekannten Mitteln eine Toilettenschüssel in die Luft gejagt. Was sich auf den ersten Blick als lustig offenbarte, endete dann für zwei Autobesitzer traurig. Ein parkendes Fahrzeug und eines, das gerade über die Maccostraße fuhr, wurden von umherfliegenden Splittern getroffen.

Die Explosion zerstörte eine Autoscheibe und hinterließ mehrere Macken im Lack und besagte Splitter auf der Fahrbahn. Die Tatverdächtigen entkamen zunächst unerkannt, meldeten sich jedoch später bei der Polizei. Das Siegener Kriminalkommissariat 1 ermittelt nun gegen drei Verdächtige wegen Sachbeschädigung und Herbeiführens einer Sprengstoffexplosion.


Anzeige/Werbung
Jetzt clever werben bei wirSiegen.de – Infos hier