Uni Siegen – Zwei Siegener unter den Überfliegern

(wS/red) Siegen 23.01.2019 | Die „WirtschaftsWoche“ hat die forschungsstärksten Betriebswirte im deutschsprachigen Raum ermittelt. Mit Prof. Dr Erwin Pesch und Prof. Dr Martin Hiebl gehören der Top 100 zwei Forscher der Universität Siegen an, die auch darüber hinaus gute Ergebnisse vorzuweisen hat.

Die Betriebswirtschaftslehre bewegt sich über ihre klassischen Grenzen hinaus, sie wird zunehmend interdisziplinär. Das stellt die „WirtschaftsWoche“ in ihrer aktuellen Ausgabe fest. Die Erkenntnis geht auf das Ökonomen-Ranking des Magazins zurück, in dem die besten Forscherinnen und Forscher in der BWL im deutschsprachigen Raum ermittelt wurden. Angeführt wird die Liste mit Prof. Dr. Helmut Krcmar (TU München) von einem Wirtschaftsinformatiker. Zu dieser Entwicklung passt, dass auch der beste Vertreter der Universität Siegen in diesem Fachbereich zu Hause ist. Prof. Dr. Erwin Pesch belegt den 36. Platz im Ranking, das mit „Die Überflieger der BWL“ betitelt ist. Seit 2001 forscht Prof. Pesch an der Uni Siegen. Ein weiteres Indiz für die starke Forschung an der Fakultät III (Wirtschaftswissenschaften, Wirtschaftsinformatik und Wirtschaftsrecht) ist der 70. Platz von Prof. Dr. Martin Hiebl. Das Ranking bezieht sich auf die Forschungsleistung der letzten fünf Jahre.

Prof. Dr Martin Hiebl

„Wir sind auf einem guten Weg, uns unter den besten 25 wirtschaftswissenschaftlichen Fakultäten im deutschen Sprachraum zu etablieren“, freute sich Prof. Dr. Volker Wulf, Dekan der Fakultät III. Das Ranking der „WirtschaftsWoche“ wurde von Wissenschaftlerinnen der ETH Zürich und der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf erstellt. Wertungsgrundlage war die Zahl der Publikationen in rund 860 renommierten Fachzeitschriften zwischen 2014 und 2018, wobei je nach Renommee der Journale die Veröffentlichungen unterschiedlich gewichtet worden sind.

Neben dem Ranking der 100 besten ForscherInnen in den vergangenen Jahren veröffentlichte die WirtschaftsWoche auch eine Lebenswerk-Wertung, in die sämtliche Veröffentlichungen der WissenschaftlerInnen in BWL-Fachzeitschriften einfließen. Dort belegt Prof. Pesch den 19. Rang. Unter den Top 250 stehen mit Prof. Dr. Dr. Björn Niehaves (50. Platz), Prof. Wulf (103.) und Prof. Hiebl (247.) drei weitere Siegener Forscher. Für Prof. Pesch war es nicht die einzige erfreuliche Nachricht in den vergangenen Tagen: Er ist kürzlich von der Polnischen Akademie der Wissenschaften als Mitglied ins Kuratorium gewählt worden.

Prof. Dr Erwin Pesch

Anzeige/Werbung
Jetzt clever werben bei wirSiegen.de – Infos hier