Berichte der Kreispolizeibehörde Olpe vom 03.03.2019

(wS/0ts) Olpe 03.03.2019 | Olpe / Drolshagen / Wenden

Fahrt unter Drogeneinfluss in Olpe

Beamte der Polizeiwache Olpe kontrollierten am Freitagabend eine 19-jährige Fahrerin aus Solms, nachdem diese um 19.50Uhr mit ihrem PKW, Ford die Friedrichstraße in Olpe befahren hatte.

Aufmerksam wurden die Beamten auf das Fahrzeug, da das Abblendlicht einen Defekt aufwies.

Im Verlauf der Kontrolle ergaben sich in der Folge eindeutige Hinweise auf einen vorangegangen Drogenkonsum.

Nachdem ein durchgeführter Drogentest den Verdacht der Beamten bestätigte, räumte die junge Fahrerin den Konsum schließlich auch ein.

Nach einer Blutprobenentnahme erwartet die Frau nun ein Verfahren wegen Fahren unter Betäubungsmitteleinfluss.

Lennestadt / Kirchhundem

Einbrecher auf frischer Tat in Maumke erwischt

Ein 46-jähriger Mann aus Lennestadt wurde am Freitagnachmittag von Beamten der Polizeiwache Lennestadt festgenommen, nachdem er in eine Wohnung eines Mehrfamilienhauses in der Eichenstraße in Maumke eingebrochen war.

Eine aufmerksame Zeugin hatte die Polizei um 14.38Uhr davon in Kenntnis gesetzt, dass ein unbekannter Mann eine Leiter an das Nachbarhaus angelegt hatte und über ein Fenster in die Wohnung im zweiten Obergeschoss eingedrungen war.

Zuvor war dieser Mann mit einem Motorroller bis zum Haus gefahren.

Als die Polizisten kurz darauf am Tatort eintrafen, sahen sie zunächst den Motorroller und in der Folge auch den Mann, der sich tatsächlich noch unberechtigt in der Wohnung aufhielt.

Er ließ sich von den Beamten widerstandslos festnehmen und wurde der Polizeiwache in Lennestadt zugeführt.

Da er außerdem unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln stand, wurde ihm eine Blutprobe entnommen. Neben dem strafrechtlichen Vorwurf des Einbruches dürfte sich der Mann nunmehr auch in einem weiteren Verfahren dafür verantworten, dass er zur Anreise an den Tatort seinen Motorroller unter Drogeneinfluss geführt hatte. Zudem fanden die Beamten bei einer Durchsuchung heraus, dass der Mann noch eine geringe Menge Betäubungsmittel mitführte. Diese wurden sichergestellt und werden ebenfalls Bestandteil eines strafrechtlichen Verfahrens.

Verkehrsunfall mit Trunkenheit

Am Samstag um 15:35 Uhr befuhr 41-jähriger Pkw-Fahrer mit seinem Ford die Straße „Burghelle“ in Oedingen in Rtg. Fliederstr..

In einer Rechtskurve nahe Einmündung kam er mit seinem Fahrzeug nach links von der Fahrbahn ab und prallte gegen eine dort befindliche Mauer.

Während der Unfallaufnahme wurde festgestellt, dass der Verursacher erheblich unter Alkoholeinfluss stand.

Ihm wurde daraufhin eine Blutprobe entnommen, sein Führerschein wurde sichergestellt.

Der Gesamtsachschaden beträgt ca. 3.500 Euro.


Anzeige/WerbungJetzt clever werben bei wirSiegen.de – Infos hier