Linden: Unfall auf der A 45 führt zu größeren Verkehrsbehinderungen -NACHTRAG-

(wS/ots) Linden 25.03.2019 | Schwerer Unfall mit Lkw und Wohnmobil  -NACHTRAG-

Nachtrag zum Unfall auf der A45 (Erstmeldung am 25.03.2018 um 15.38 Uhr)

Am Montag kam es gegen 14.15 Uhr zu einem folgenschweren Unfall auf der Autobahn 45 zwischen dem Südkreuz und der Ausfahrt Lützlinden. Für die Dauer der Unfallaufnahme und Aufräumarbeiten war die Fahrbahn in Richtung Dortmund bis in die Abendstunden voll gesperrt. Ein Wohnmobilfahrer und ein Brummifahrer verletzte sich bei dem Unfall leicht. Aufgrund einer Panne befand sich auf der rechten Fahrbahn in Richtung Dortmung ein Wohnmobil eines 48-jährigen aus Schleswig-Holstein. Ein nachfolgender 46-jähriger LKW-Fahrer aus dem Wetteraukreis erkannte dies offenbar zu spät, versuchte noch nach links auszuweichen und prallte trotzdem gegen das Wohnmobil. Beide Fahrzeuge drehten sich nach links, der Anhänger des LKW kippte, die Zugmaschine kam an der Mittelleitplanke zum Stehen um und das Reisefahrzeug prallte gegen die Außenleitplanke. Die aus dem Anhänger gefallene Erde sowie ausgelaufene Betriebsstoffe mussten fachgereicht beseitigt werden. Der Schaden wird auf fast 145.000 Euro geschätzt. Krankenfahrzeuge brachten die beiden Verletzten in ein Krankenhaus. Hinweise bitte an die Autobahnpolizei in Butzbach unter 06033/70435010.

Ursprüngliche Meldung: Am Montag, gegen 14.00 Uhr, kam es auf der A 45 zu einem Unfall, bei dem ein Laster und ein Wohnmobil beteiligt waren. Derzeit ist die A 45 in Richtung Dortmund voll gesperrt. Es wird empfohlen, den Bereich weiträumig zu umfahren.

Offenbar fuhr ein Laster, der in Richtung Dortmund unterwegs war, auf ein Wohnmobil auf. Der Unfall ereignete sich unmittelbar nach dem „Gießener Südkreuz“. Der Laster fiel danach auf die Seite und verlor die Ladung (Erde). Der Fahrer des Wohnmobils wurde offenbar leicht verletzt.

Der Bereich musste in Richtung Dortmund komplett gesperrt werden. Die Sperrung dürfte noch mehrere Stunden andauern, da neben der verlorenen Ladung auch noch eine größere Ölspur beseitigt werden muss.


Anzeige/WerbungJetzt clever werben bei wirSiegen.de – Infos hier