Bericht zur Jahreshauptversammlung des VfB Wilden

(wS/red) Wilnsdorf-Wilden 06.04.2019 | Viel Bewegung beim VfB Wilden – Jahreshauptversammlung und Jugendtag 2019

Hoher Mitgliederstand

Über einen weiterhin hohen Mitgliederstand konnte der Vorstand des VfB Wilden in seiner Mitgliederversammlung berichten, die am 5. April im VfB-Sportheim in der Artur-Reichmann-Arena stattfand. 612 Mitglieder zum 31.12.2018 sind ein deutliches Zeichen für ein sehr attraktives Angebot des Wildener Vereins für Bewegungsspiele. Hervorragende Resonanz hat erfreulicherweise insbesondere die Jugendarbeit des VfB Wilden, denn die Jugendabteilung betreut insgesamt 240 Kinder und Jugendliche, eine beachtliche Leistung des Dorfvereins. Doch nicht nur über Statistik, sondern vor allem über vielfältige Aktivitäten im Sport- und Geschäftsjahr 2018 konnte der Vorstand berichten. Außerdem standen die Planungen für das Sportjahr 2019 und Wahlen im Mittelpunkt der Jahreshauptversammlung.

Vielfältiges sportliches Angebot

Der Vorstand gab den Mitgliedern einen umfassenden und interessanten Bericht über das Jahr 2018. Sportinteressierte haben beim VfB Wilden aktuell die Möglichkeit, sich in insgesamt 25 Sportgruppen aktiv zu betätigen.

Im Seniorenfußball bildete der VfB Wilden weiterhin eine Spielgemeinschaft mit Germania Gilsbach. Die Ü32- und Ü50-Fußballsportgruppen des VfB Wilden bieten außerdem Betätigungsmöglichkeiten auch nach Beendigung der Fußballerkarriere.

Trotz der demografischen Restriktionen in dem kleinen Ort haben die Jugendtrainer im Jugendfußball von den Bambini bis zur C-Jugend sehr gute Arbeit geleistet, die weit über den regelmäßigen Trainings- und Spielbetrieb hinausgeht und auch im außersportlichen Bereich viele Aktivitäten beinhaltet. Die Zusammenarbeit mit dem TuS Wilnsdorf/Wilgersdorf und den Sportfr. Obersdorf/Rödgen in der Jugendspielgemeinschaft von der E- bis zur C-Jugend wurde sehr gelobt, da sie gut funktioniert und daher fortgesetzt und ausgebaut werden soll.

Auch das vor einigen Jahren neu aufgenommene Angebot Tischtennis für Kinder und Jugendliche beim VfB Wilden wird weiter gut angenommen, es wurden auch sportliche Erfolge erzielt.

Am stärksten frequentiert sind beim VfB Wilden die vielfältigen Sportangebote in der Turnhalle, ein Beweis für hervorragendes Engagement der qualifizierten Übungsleiterinnen und Übungsleiter und attraktive Angebote. Weiterhin sind Kurse für gesundheitssportliche Angebote fest etabliert.

Die Palette der sportlichen Betätigungsmöglichkeiten reicht damit beim VfB Wilden von Eltern-Kind-Turnen, Kinder-Erlebnis-Turnen, Akrobatik, Trampolinturnen, Kinderballett, Tanz, Fitness, Aerobic, Zumba, Gymnastik, Indiaca, Gesundheitssport, Volleyball, Basketball und Tischtennis in Turnhalle und Dorfgemeinschaftshaus bis zur traditionsreichen Sportart Fußball für Kinder und Erwachsene in der multifunktionalen Sportarena.

In die Jahre gekommen ist das 1976 gebaute Sportheim des VfB Wilden (Archivbild des Vereins). Nun soll eine Modernisierung geplant werden.

90-jähriges Vereinsjubiläum

Highlight im Jahr 2018 war die Feier des 90-jährigen Vereinsjubiläums mit einem großen Sport- und Spielfest in der Artur-Reichmann-Arena, das der VfB Wilden gemeinsam mit dem VdK Ortsverband Wilden sowie mit Unterstützung des Heimat- und Bürgervereins Wilden, der Feuerwehr Wilden und des Posaunenchors Wilden/Gilsbach ausrichtete und das auf große Resonanz bei der Dorfbevölkerung stieß.

Engagiertes Vorstandsteam des VfB Wilden

Einstimmig entlastet wurde das Vorstandsteam, das nicht nur bei Veranstaltungen und in der weiteren Entwicklung des Sportangebotes, sondern auch in der Vereinsverwaltung insbesondere bei der hohen Mitgliederzahl ein enormes Pensum erfolgreich bewältigen konnte.

Einstimmige Wahlen

Großes Vertrauen setzten daher die Mitglieder bei den turnusmäßig anstehenden Wahlen wieder in den Vorstand, denn auf allen Positionen gab es einstimmige Wiederwahlen. Gewählt wurden Bernd Danzenbächer (2. Vorsitzender), Harald Neuser (Schatzmeister), Siegfried Klöckner (Sozialwart), Jens Boller (Veranstaltungswart), Martina Heinz (Jugendleiterin), Thorsten Sauerwald (Jugendgeschäftsführer), Thomas Klöckner (sportlicher Leiter Jugendfußball) und Katrin Stangier (sportliche Leiterin Turnen/Breitensport Jugend). Als Vertreter der 240 Kinder und Jugendlichen im VfB Wilden wurden Nils Danzenbächer (Fußball) und Leni Thomas (Turnen/Breitensport) gewählt. Als Kassenprüfer wurden Armin Bernshausen und Eberhard Klein wiedergewählt.

Planungen für Veranstaltungen – Projekt Sportheimmodernisierung

Die Verantwortlichen des VfB Wilden gaben einen Ausblick auf das Jahr 2019, das auch wieder von einigen großen Veranstaltungen wie Jugendhallenfußballturnieren, einem Ballett- und Tanznachmittag, dem Sport- und Vereinsfest und dem erneut geplanten Weihnachtsbaumverkauf geprägt ist.

Nachdem 2008 der Artur-Reichmann-Sportplatz komplett modernisiert und mit Kunstrasen belegt worden war, ist nun das in die Jahre gekommene Sportheim aus dem Jahr 1976 zu modernisieren und bedarfsgerecht zu erweitern. Die Mitgliederversammlung unterstrich die Notwendigkeit und beauftragte den Vorstand, die Planungen fortzusetzen.

Dank für vielfältiges Engagement und Förderung

Einen besonderen Dank richtete der VfB-Vorsitzende Martin Klöckner zum Abschluss der Mitgliederversammlung an alle ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer im Sportbetrieb, bei Veranstaltungen und in der aufwändigen Unterhaltung und Pflege der Sportanlagen, an die Übungsleiterinnen und Übungsleiter, die Schiedsrichter, den Förderverein, die Werbepartner und Sponsoren und eine weiterhin starke Zahl von fördernden Mitgliedern.

Infos über das umfangreiche Angebot des VfB Wilden und die Ansprechpartner findet man im Internet unter www.vfb-wilden.de.

 

 

Anzeige/Werbung
Jetzt clever werben bei wirSiegen.de – Infos hier