Nur noch Schutt und Asche: Jagdhütte fällt Flammen zum Opfer

(wS/red) Alchen 29.06.2019 | Am Samstag wurden mehrere Feuerwehren aus dem Kreis Siegen nach Alchen zu einem Waldbrand alarmiert. Beim Eintreffen der ersten Einsatzkräfte stand nicht nur ein Waldstück in Flammen, sondern auch eine Jagdhütte stand im Vollbrand.

Da sich die Hütte mitten im Wald zwischen Alchen und Trupbach befand, musste die Feuerwehr zur Wasserversorgung eine Fahrzeugkette bilden. Diese pendelte zwischen einem Hydranten, der sich in Alchen befindet und der Einsatzstelle im Wald hin und her. Trotz aller Bemühungen ist von der Jagdhütte nichts ausser Schutt und Asche übrig geblieben. Die Polizei ermittelt nun die Brandursache. Brandstiftung kann hierbei nicht ausgeschlossen werden.

Fotos: wirSiegen.de

.

Anzeige/WerbungJetzt clever werben bei wirSiegen.de – Infos hier