Weiteres Duo für den 1. FC Kaan-Marienborn

(wS/red) Siegen 18.07.2019 | Tsuda und Schneider – weiteres Duo für den 1. FC Kaan-Marienborn

Mit Sebastian Schneider (SSV Langenaubach) und dem Japaner Kohsuke Tsuda (zuletzt SSV Merten) hat der 1. FC Kaan-Marienborn zwei weitere Spieler verpflichtet.
Der 1. FC Kaan-Marienborn hat sich die Dienste von Stürmer Sebastian Schneider vom hessischen Verbandsligisten SSV Langenaubach gesichert. Der 30-jährige Goalgetter unterschrieb bis zum 30.6.2020.
Von 2012 bis 2015 spielte Schneider für den TSV Steinbach in der Gruppen- und Verbandsliga.


Zur Saison 2015/16 wechselte er dann zum Konkurrenten SSV Langenaubach und anvancierte dort zum verlässlichen Tor-Lieferanten.
Schneider kommt mit der Empfehlung von 67 Toren in 125 Verbandsliga-Spielen zum 1. FC Kaan-Marienborn: „Sebastian hat seine Kaltschnäuzigkeit vor dem gegnerischen Tor über Jahre unter Beweis gestellt. Er ist ein erfahrener und robuster Stürmertyp, der uns weiterhelfen kann. Dadurch, dass er viele Jungs bei uns kennt, braucht er keine große Eingewöhnungszeit“, meinte der Sportliche Leiter Jochen Trilling.
Sebastian Schneider blickte motiviert auf seine Zeit in Kaan: „Ich habe seit Jahren immer wieder davon geträumt, nochmal in einer höheren Klasse anzugreifen. Das ist für mich die perfekte Gelegenheit, um mich nochmal einer neuen Herausforderung zu stellen. Ich bin fit und habe Lust, nochmal richtig Gas zu geben. Außerdem freue ich mich sehr, nochmal mit meinen alten Steinbacher Kollegen Daniel Waldrich, Johannes Burk und Arthur Tomas zusammenzuspielen.“
Mit Kohsuke Tsuda verpflichten die Käner außerdem einen weiteren Angreifer. Der Japaner spielte in der Rückrunde zuletzt in der Mittelrheinliga für den SSV Merten und erzielte dort in sechs Partien einen Treffer.
Jochen Trilling: „Kohsuke hat uns mit seinen Fähigkeiten im Rahmen des Trainingslagers in Meuselwitz überzeugt. Wir glauben, dass er uns im vorderen Bereich eine weitere gute Alternative verschafft und sich bei uns weiterentwickeln kann.“

Auch Tsuda unterschrieb einen Ein-Jahres-Vertrag beim Oberligisten.

Fotos: 1. FC Kaan-Marienborn

Anzeige/WerbungJetzt clever werben bei wirSiegen.de – Infos hier