Olpe: Fahndung nach einem Mann + 84-Jähriger schwer verletzt + 13-Jähriger stößt mit Pkw zusammen……

(wS/Olpe/Attendorn/Finnentrop/Wenden 12.08.2019 | Berichte der Kreispolizeibehörde Olpe vom 12.08.2019

Bereich Olpe/ Drolshagen/ Wenden

Fahndung wegen Unterschlagung: Wer kennt den abgebildeten Mann?

Olpe- Zwischen dem 2. und 4. Juni 2018  (!!!???)  hat ein derzeit unbekannter Mann gemeinsam mit einer Mittäterin bei einem Fahrradhändler in Olpe zwei E-Bikes ausgeliehen und zum vereinbarten Zeitpunkt nicht wieder zurückgegeben. Die Räder hatten einen Wert von rund 7200 Euro.

Aufgrund von Videoaufnahmen und Zeugenaussagen lässt sich der Mann wie folgt beschreiben:

– männlich

– zwischen 30 und 45 Jahren alt

– dunkler Bart und Haare

– circa 175 bis 180 cm

– Statur: leicht untersetzt

– Kleidung: blauer „Adidas-Trainingsanzug“; graues T-Shirt mit rot-weißem Aufdruck („WSTD“); schwarze Turnschuhe mit weißer Sohle

Die Polizei sucht Hinweisgeber: Wer Angaben zu dem abgebildeten Tatverdächtigen machen kann, meldet sich bitte umgehend bei der Polizei unter der Telefonnummer 02761-9269-0.

Lichtbildaufnahmen des Tatverdächtigen:

Gleich zwei Mal unter Alkoholeinfluss am Steuer

Wenden- Am Sonntagnachmittag (11. August) gegen 17.30 Uhr fuhren Beamte auf der Anfahrt zu einem Einsatz einem slowenischen Transporter nach, der die L512 von Gerlingen in Fahrtrichtung Rothemühle befuhr. Dabei war auffällig, dass der Fahrer unsicher und in „Schlangenlinien“ unterwegs war. Daher hielten sie ihn an und unterzogen den 28-Jährigen einer Verkehrskontrolle. Ein freiwillig durchgeführter Alkoholvortest ergab einen Wert, der auf eine deutliche Alkoholisierung hinwies. Daraufhin nahmen ihn die Beamten zur Blutprobenentnahme mit auf die Polizeiwache. Sie untersagten ihm ausdrücklich die Weiterfahrt und schrieben eine entsprechende Anzeige. Im Nachgang jedoch ließ er sich mit einem Taxi zu seinem Fahrzeug bringen, stieg dort ein und fuhr davon. Ein Zeuge meldete dies der Polizei und konnte auch eine Adresse nennen, an der sich der 28-Jährige aufhalten sollte. Dort trafen die Beamten den Transporter-Fahrer auch an: Er gab an, dass er nur wenige Kilometer gefahren sei und keiner den Transporter für ihn abholen konnte. Der Beschuldigte war weiterhin deutlich alkoholisiert. Daher stellten die Beamten jetzt auch den Fahrzeugschlüssel sicher und schrieben erneut eine Anzeige.

Bereich Attendorn/ Finnentrop

84-Jähriger bei Verkehrsunfall schwer verletzt

Attendorn- Am Sonntag (11. August) gegen 17 Uhr hat ein 84-Jähriger einen Alleinunfall auf der Ihnestraße verursacht, bei dem er schwer verletzt wurde. Der Fahrer fuhr mit seinem VW in Richtung Attendorn. Nach eigenen Angaben vernahm der 84-Jährige einen „lauten Knall“. Dadurch kam er aus noch ungeklärten Gründen von der Fahrbahn nach links ab und verlor die Kontrolle über sein Fahrzeug. Der Pkw kam schließlich am Wasserbett der Lister zum Stehen. Der Betroffene wurde schwer verletzt mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. Es entstand ein Sachschaden von rund 6000 Euro. Die Feuerwehr reinigte anschließend die Fahrbahn, da Betriebsstoffe ausgelaufen sind.

Fotos: Polizei Olpe

13-Jähriger stößt mit Pkw zusammen

Finnentrop- Am Sonntagabend (11. August) gegen 20.50 Uhr hat ein 13-Jähriger mit seinem Fahrrad die Kilianstraße in Rönkhausen in Richtung Plettenberg befahren. Nach seinen Angaben geriet er in einen Mückenschwarm und sah deswegen auf den Fahrbahnboden. Dadurch übersah er einen geparkten VW und fuhr auf diesen auf. Mit einem Rettungswagen wurde der 13-Jährige in ein Kinderkrankenhaus gebracht. Es entstand ein Sachschaden von rund 1000 Euro.

Pkw-Fahrer übersieht Fahrradfahrer

Finnentrop- Am Samstagmittag (10. August) gegen 12 Uhr ereignete sich ein Verkehrsunfall vor einem Tankstellengelände auf der B 236 in Bamenohl. Nach Angaben des Geschädigten beabsichtige ein noch unbekannter Pkw-Fahrer, von dem Gelände auf die B236 abzubiegen. Er übersah einen 23-Jährigen, der mit seinem Fahrrad auf dem linken Gehweg in Richtung Finnentrop fuhr. Der Pkw-Fahrer fuhr dabei gegen sein linkes Bein. Dadurch fiel der 23-Jährige und verletzte sich leicht. Nach einem kurzen Konflikt über die Verursachung des Unfalls, entfernte sich der Radfahrer und fuhr zur Polizei, um eine Anzeige zu erstatten. Da die Unfallbeteiligten keine Personalien austauschten, bittet die Polizei um Beobachtungen und Zeugenhinweise. Wer etwas gesehen hat, wendet sich bitte an die Polizei unter der Telefonnummer 02761-9269-0.


Anzeige/WerbungJetzt clever werben bei wirSiegen.de – Infos hier