Siegen/Kreuztal: Spendenübergabe im Evangelischen Hospiz Siegerland

(wS/red) Siegen/Kreuztal 07.11.2019 | „Kaffeekonzert“ für gute Zwecke

Chor „Notencocktail“ spendet 450 Euro an das Evangelische Hospiz Siegerland

Über Besucher freut sich jeder, speziell dann, wenn sie Geschenke mitbringen. Das war jetzt der Fall im Evangelischen Hospiz Siegerland: Hier nahm Einrichtungsleiter Burkhard Kölsch einen 450 Euro-Scheck von Günther Gosch entgegen. Das Geld stammt aus einem Konzert für gute Zwecke der Chorgemeinschaft „Notencocktail“ aus Eichen-Bockenbach, deren Vorsitzender Gosch ist.

Rund 25 aktive Sänger und Musiker sowie zahlreiche Helfer hatten sich für das „Kaffeekonzert“ in der „Weißen Villa“ im Dreslers Park in Kreuztal ins Zeug gelegt. Dort lud die Formation um Chorleiter Kai-Uwe Schöler zur „musikalischen Reise durch die Welt der Musik“ ein. Bei Kaffee, Kuchen und freiem Eintritt ließen es sich die Besucher gut gehen – und spendeten am Ende fleißig. Bedacht wurde, neben dem Evangelischen Hospiz Siegerland, auch die Kindervilla Dorothee in Kreuztal.

„Die Spende können wir gut gebrauchen“, dankte Burkhard Kölsch der Chorgemeinschaft. Dringend benötigt wird in der Einrichtung oberhalb des Diakonie Klinikums Jung-Stilling in Siegen eine neue Schmerzpumpe. „Der Auftritt hat uns sehr viel Spaß gemacht. Eine Wiederholung ist nicht ausgeschlossen“, bilanzierte Günther Gosch. Die Chorgemeinschaft ist übrigens immer auf der Suche nach neuen Mitgliedern. Interessierte können sich unter Telefon 02732/80969 melden.

Im Einsatz für das Evangelische Hospiz Siegerland war der Chor „Notencocktail“. Beim „Kaffeekonzert“ kamen 450 Euro für die Einrichtung zusammen, die Chorvorsitzender Günther Gosch (links) an Hospizleiter Burkhard Kölsch überreichte.

Anzeige/WerbungJetzt clever werben bei wirSiegen.de – Infos hier