Siegener Forum am 21. November – Vor 75 Jahren: Bomben auf Siegen

(wS/red) Siegen 11.11.2019 | Siegener Forum am 21. November – Der 16. Dezember 1944 – Bomben auf Siegen

Am 16. Dezember 2019 jährt sich zum 75. Mal der Tag, an dem die Stadt Siegen am Ende des Zweiten Weltkriegs in nur wenigen Minuten zu mehr als 80 Prozent zerstört wurde.

Die Ereignisse bilden heute den Kernpunkt des städtischen Gedenkens an die Opfer von Krieg und Gewalt. Aus diesem Anlass wird ein Vortrag von Herbert Bäumer am Donnerstag, 21. November 2019, um 18.30 Uhr im KrönchenCenter (Vortragsraum) wesentliche Hintergründe des alliierten Luftangriffs, die Bedeutung von Hörfunk und Luftaufklärung für die Zivilbevölkerung, Details über den Ablauf des Bombardements sowie die Folgen für die Stadt Siegen und ihre Bewohnerinnen und Bewohner beleuchten.

Der Referent, geboren 1940, ist Autor des 2001 veröffentlichten Buches „Von der Wehrmacht zur belgischen Garnison“ über den Militärstandort Siegen. Für seinen Vortrag hat er umfangreiche Schriftquellen und Bildmaterialien ausgewertet.

Der Vortrag findet im Rahmen der Vortragsreihe „Siegener Forum“ statt, einer Kooperation von Volkshochschule und Stadtarchiv Siegen, Geschichtswerkstatt Siegen, Siegerländer Heimat- und Geschichtsverein und Aktivem Museum. Der Eintrittspreis beträgt 3 Euro.

Das durch Kriegseinwirkung völlig zerstörte Rathaus in der Siegener Oberstadt. (Vorlage: Stadtarchiv Siegen).

Anzeige/WerbungJetzt clever werben bei wirSiegen.de – Infos hier