Zehn Feuerwehren im Kreis Siegen-Wittgenstein mit neuen Brandschutzkoffern ausgestattet

(wS/red) Kreuztal 27.11.2019 | Was tun, wenn ein Notfall eintritt? Mit dieser Frage wird man oft schon im Kindergartenalter konfrontiert. Darum kann man mit der Aufklärungsarbeit nicht früh genug anfangen, ob im privaten oder im öffentlichen Bereich wie Schulen, Kindergärten, Sportvereinen und vielen weiteren öffentlichen Einrichtungen.

Um den Kindern und Jugendlichen den Brandschutz noch besser nahe bringen zu können, wurden am Dienstag ( 26.11.2019 ) zehn Feuerwehren im Kreis Siegen-Wittgenstein mit neuen Brandschutzkoffern ausgestattet. Das Herzstück dieses Koffers ist eine Telefonanlage, an der geübt werden kann, wie man einen Notruf richtig absetzt. Auch eine Rettungshaube und Rauchmelder gibt es in dem Koffer, um den Kindern nahe zu bringen, wie diese funktionieren und wann man diese einsetzten sollte.

Fotos: M. Groß / wirSiegen.de

Anzeige/WerbungJetzt clever werben bei wirSiegen.de – Infos hier