2. Mannschaft des FC Eiserfeld vermeldet vier Neuzugänge in der Winterpause

(wS/red) Siegen-Eiserfeld 30.12.2019 | 2. Mannschaft des FC Eiserfeld vermeldet vier Neuzugänge in der Winterpause

Mit der Verpflichtung von gleich vier Neuzugängen beendet unsere 2. Mannschaft das Fussball-Jahr 2019. Trainer Marcel Michel kann auf das Neuzugangs-Quartett mit Beginn der Wintervorbereitung 2020 zugreifen und planen.

Als Herbst- und Wintermeister in der Kreisliga C1-SIWI wurde das aktive Fussball-Jahr der 2. Mannschaft des FC Eiserfeld beendet. Nach dem bitteren Abstieg im Sommer hat sich das Team um Trainer Marcel Michel und seinem „Co“ Christian Schneider sehr gut akklimatisiert und visiert den direkten Wiederaufstieg nach einer sehr guten Hinrunde an. Der eher kleine Kader konnte nun durch die Verpflichtung von gleich vier neuen Spielern in der aktuellen Transferperiode nicht nur personell, sondern auch qualitativ verbessert werden.

Mit Benedikt Weber, Rudolf Gertner und Michael Subkow wurden gleich drei Spieler vom SV Eckmannshausen verpflichtet. Benjamin Klein stößt vom Liga Konkurrenten TuS 1900 Eisern hinzu.

Das Foto zeigt die Neuzugänge umrahmt vom Trainerteam der 2. Mannschaft (von links): Co-Trainer Christian Schneider, Michael Subkow, Benedikt Weber, Rudolf Gertner, Benjamin Klein, Trainer Marcel Michel. (Bildquelle ist mit FC Eiserfeld oder Verein anzugeben).

Trainer Marcel Michel hatte daher mehrfach Grund zum Freuen: „Wir wussten schon am Anfang der Saison das wir einen eher dünnen Kader zur Verfügung haben. Leider musste man im Laufe der Saison auf den ein oder anderen Spieler verletzungsbedingt verzichten. Daher sind wir sehr froh, dass wir im aktuellen Transferfenster diese vier Neuverpflichtungen tätigen konnten. Wichtig war aber auch für uns das wir nicht Spieler verpflichten wollten, die einfach nur den Kader breiter machen, sondern uns auch fußballerisch weiter nach vorne bringen.“, kommentiert Michel die Entstehung der Verpflichtungen.

„Wir sind mit einem kleinen Kader in der zweiten Mannschaft gestartet, der durch die vielen Verletzten in beiden Teams mehr und mehr strapaziert wurde. Wir waren mit den Jungs bereits länger in guten Gesprächen und freuen uns, dass sie die Bereitschaft signalisierten Teil unseres Clubs zu werden und unsere 2. Mannschaft nicht nur quantitativ, sondern auch qualitativ zu verbessern“, so der sportliche Leiter der Eiserfelder, Henning Aehl, zu den Neuverpflichtungen.

„Mit Benny Weber, Rudolf Gertner und Michael Subkow waren wir bereits im Sommer schon in guten Gesprächen. Daher bin ich sehr froh, dass der Wechsel der insgesamt 4 Spieler im Winter nun funktioniert hat. Alle haben in den Probetrainingseinheiten und auch in den persönlichen Gesprächen mir das Gefühl gegeben, das Sie zu uns passen und uns direkt weiterhelfen werden.“, so Michel abschließend.

Das Trainerteam und die sportliche Leitung der Eiserfelder sind weiterhin in guten Gesprächen mit potenziellen Neuzugängen.

Anzeige/WerbungJetzt clever werben bei wirSiegen.de – Infos hier