Siegen: Sprinter fährt gegen ausgefahrene Arbeitsbühne – Arbeiter schwer verletzt

(wS/red) Siegen 22.01.2020 |  Arbeiter aus Arbeitsbühne geschleudert und schwer verletzt

Am heutigen Morgen ist ein 40-jähriger Sprinterfahrer im Bereich der Eisenhüttenstraße in Siegen gegen eine mobile Arbeitsbühne gefahren. In dem auf ca. 2m Länge ausgefahrenen Korb der Arbeitsbühne befand sich ein 31-Jähriger Mann der die Bühne für anstehende Arbeiten ausrichten wollte. Zum Unfallzeitpunkt ragte der Korb jedoch noch teilweise in die Fahrbahn, so dass der Fahrer des Sprinters dies zu spät erkannte und einen Zusammenprall nicht verhindern konnte.

Der 31-Jährige wurde aus dem Korb geschleudert und fiel zu Boden. Hierbei wurde er schwer verletzt und in ein Siegener Krankenhaus verbracht. Die Ermittlungen wurden durch das Verkehrskommissariat Siegen aufgenommen.

Archivbild: wirSiegen

Anzeige/WerbungJetzt clever werben bei wirSiegen.de – Infos hier