Spendenübergabe an die Beratungsstelle FÜR MÄDCHEN IN NOT

(wS/red) Kreuztal 27.02.2020 | Beratungsstelle FÜR MÄDCHEN IN NOT erhält Spende durch fleißiges Stricken

Frau Gertrud Menzel ist seit vielen Jahren eine Unterstützerin der Beratungsstelle FÜR MÄDCHEN IN NOT- VAKSe.V. (Verein für soziale Arbeit und Kultur Südwestfalen e.V.). Auch in diesem Jahr konnte sich das Team der Beratungsstelle über die Hilfsbereitschaft Frau Menzels freuen. So hat sie in den vergangenen Monaten, mit der tatkräftigen Unterstützung einer langjährigen Freundin, unter dem Namen die „Strumpfstrickerinnen“ viel Zeit und Mühe investiert, Strümpfe zu stricken und diese für den guten Zweck an Freunde und Bekannte zu verkaufen.

So kam ein Erlös von 500 Euro zu Stande, welcher in seiner Gänze der Beratungsstelle zugutegekommen ist. Für die Spendenübergabe wurden die „Strumpfstrickerinnen“ noch einmal kreativ und brachten selbstgestrickte, mit Schokolade gefüllte Socken und gefilzte Taschen für die jungen Klientinnen der Beratungsstelle mit. Die Mitarbeiterinnen der Beratungsstelle FÜR MÄDCHEN IN NOT möchten sich herzlich für die zeit- und arbeitsintensive Spendensammlung bei den Strumpfstrickerinnen bedanken.

Foto von links nach rechts: Melissa Thor (Soz.-päd. B.A.), „Strumpfstrickerin“, Frau Menzel, Katharina Heinrich (Soz.-päd. B.A.)

Anzeige/WerbungJetzt clever werben bei wirSiegen.de – Infos hier