Start in das Schülerlauf- und Firmenlaufjahr 2020

(wS/red) Siegen 05.02.2020 | Schülerlauf und Firmenlauf 2020 in den Startlöchern – 10.000 Bäume und barrierefrei

In der Volksbank in Südwestfalen wurde der gemeinsame Startschuss zu den zwei größten Sportevents der Region mit insgesamt rund 15.000 Teilnehmerinnen und Teilnehmern, gegeben. Beide Events finden am Dienstag, 23. Juni 2020 statt. Der Termin fällt erneut in ein Fußball-Großereignis, denn an dem Mittwochstermin steht ein Vorrundenspiel in München mit deutscher Beteiligung auf dem Plan und eine Kollision wollten die Veranstalter vermeiden.

Unter dem Motto „Running for future“ werden Volksbank-Schülerlauf und AOK-Firmenlauf in diesem Jahr zwei Schwerpunktthemen haben. Soziales Engagement gehören seit Jahren zu beiden Veranstaltungen und in der Vergangenheit wurden die Siegener Aktivitäten auch überregional zur Kenntnis genommen. Seit 2012 sind die Events klimaneutral und ab 2013 werden beide Veranstaltungen barrierefrei durchgeführt.

Aus aktuellem Anlass soll 2020 das Thema Klimaneutralität wieder aufgegriffen und eine direkte Verbindung zum Schülerlauf hergestellt werden. Über den Firmenlauf werden für jede teilnehmende Schülerin und Schüler ein Baumsetzling finanziert. Auf der gerodeten Fläche am Rosterberg entsteht so der erste Schülerlauf- und Firmenlauf Wald Deutschlands. 2020 werden beide Laufveranstaltungen zudem Vorlage für die Kampagne „Wir machen mit. Inklusion läuft!“ sein. Seit Herbst 2019 arbeitet Firmenlauf-Organisator Martin Hoffmann, gemeinsam mit dem AWO Kreisverband und mit Unterstützung von Aktion Mensch an einem überregionalen Projekt, um das Thema barrierefreie Sportveranstaltungen bei anderen größeren Sportveranstaltungen in NRW zu verankern.

Erste große Pressekonferenz zum 17. Siegerländer AOK-Firmenlauf und
8. Siegerländer Volksbank-Schülerlauf am 23. Juni 2020 in den Räumen des Hauptsponsors Volksbank in Südwestfalen eG in der Koblenzer Straße in Siegen.
Im Bild – vorne von links: Jessica Wolff (SVB-Marketing, Werbung und Öffentlichkeitsarbeit), Andreas Müller (Landrat Kreis Siegen-Wittgenstein), Dagmar Graf (Bereichsleitung Teilhabe des  AWO Kreisverbandes Siegen-Wittgenstein), Arne Fries (Stadtrat für Ordnung, Recht, Bürgerdienste, Kultur und Sport der Stadt Siegen), Steffen Mues (Bürgermeister der Universitätsstadt Siegen), Melissa Emily Greger (Schülerin der Gesamtschule Eiserfeld), Lewis Maximilian Volk (Schüler der Gesamtschule Eiserfeld), Dirk Schneider (Service-Regionsleiter der AOK NordWest), Ottmar Haardt (Vorsitzender des Kreissportbundes), Pia Irle (Büro Bürgermeister), Peter Imhäuser (Leiter Kommunales Partnermanagement von innogy) 
– in der zweiten Reihe (von links): Firmenlauf-Organisator Martin Hoffmann (:anlauf), Mario Bürger (Fitnesstrainer im N-Flow Freizeitpark Netphen), Raik Richter (Geschäftsführer des N-Flow Freizeitpark Netphen), Fabian Schneider (Hoppmann Autowelt Online Vermarktung), Kevin Kahraman (Hoppmann Autowelt Marketing), Dominik Düber (Klimaschutzmanager des Kreises Siegen-Wittgenstein), Anna Skrobisch (Regionalmarketing Kreis Siegen-Wittgenstein), Julia Messerschmidt (Referentin Unternehmenskommunikation Krombacher Brauerei), Jens Brinkmann (Vorstand der Volksbank in Südwestfalen), Markus Schäfer (Prokurist, Bereichsleiter Vertriebsmanagement der Volksbank in Südwestfalen), Reiner Bäcker (Mitarbeiter zum Bereich Inklusion)
– in der dritten Reihe (von links): Dirk Krumpholz (Inhaber & Gründer von 57wasser), Silas Irle (Auszubildender :anlauf Siegen), Laura Stern (Geschäftsführung absolute run & ausdauer Siegen), Rainer Groos (Behindertenbeauftragter des  Kreises Siegen-Wittgenstein), Tobias Dorweiler (Lehrer Gesamtschule E

Natürlich gibt es auch wieder Neuigkeiten und besondere Aktivitäten zu vermelden:

Beim Volksbank-Schülerlauf bleibt der Ablauf unverändert, um 9.30 Uhr starten die Läufe der Grundschulen, ab 10.30 geht es mit den weiterführenden Schulen weiter. Der Kreis Siegen-Wittgenstein bezuschusst erneut die Schülershirts, d.h. wie in den Vorjahren können die Schulen Shirts mit ihrem Logo für den Schülerlauf bestellen.

57wasser unterstützt wieder die Schulen, d.h. das Projekt aus dem Siegenland, das 57% seines Gewinns an soziale & humanitäre Projekte in Deutschland und der ganzen Welt spendet, stellt erneut Wasser für den Sportunterricht zur Verfügung. Der Pfand wird zudem an die Fördervereine gespendet.

Beim diesjährigen Firmenlauf gibt es darüber hinaus einige Neuerungen:

Neuer Fitnesspartner ist der N-Flow Freizeitpark Netphen, der u.a. auch das warm-up am Veranstaltungstag kurz vor dem Start übernimmt.

Nach wochenlanger technischer, optischer und vor allem inhaltlicher Überarbeitung, wurde die Firmenlauf-Homepage grundlegend modernisiert und erneuert. Im Sinne der Nachhaltigkeit wird die Finisher-Medaille 2020 aus Haselnussholz mit Lasergravur und hochwertigem, verknotetem Medaillenband aus 100% reiner Baumwolle hergestellt. Die Echtholz-Medaillen sind ein reines Naturprodukt, absolut klimaneutral, schadstofffrei und zu 100% biologisch abbaubar. Erstmals wird in diesem Jahr die Möglichkeit angeboten, die Startunterlagen den Unternehmen zu senden. Auch die beliebte Fotowand, vor der sich alle Teams kostenlos fotografieren lassen können, erhält in diesem Jahr mit einem Rollrasen einen grünen Anstrich. Ein weiteres Highlight wird am 23. Juni eine LED Großflächenleinwand auf dem Bismarckplatz sein. Von 16 bis 22 Uhr sollen dort aktuelle Informationen und Fotos von 2019 gezeigt werden.

Ausführliche Informationen zum downloaden finden sich auf den Veranstaltungs-Internetseiten. Unternehmen, die erstmals teilnehmen möchten, können ein umfangreiches Starterpaket mit Flyer, Plakaten und Finishershirt bestellen. In den nächsten Monaten zeigt das Viktoria Kino in Dahlbruch den Trailer „Ein Lauf für alle“ im Vorprogramm.

Für Mittwoch, 19.2.2020 um 17 Uhr lädt der :anlauf zudem alle Multiplikatoren und Interessierte zu einem Infoabend ins Hotel Bürger, Marienbornerstr. 134 ein.

Weitere Informationen und Anmeldungen zu den Veranstaltungen unter: www.siegerlaender-schuelerlauf.de und www.siegerlaender-aok-firmenlauf.de

Erste große Pressekonferenz zum 17. Siegerländer AOK-Firmenlauf und
8. Siegerländer Volksbank-Schülerlauf am 23. Juni 2020 in den Räumen des Hauptsponsors Volksbank in Südwestfalen eG in der Koblenzer Straße in Siegen.
Foto (von rechts): Firmenlauf-Organisator Martin Hoffmann, Dominik Düber (Klimaschutzmanager des Kreises Siegen-Wittgenstein) und Michael Müller (Senior-Berater EnergieAgentur Düsseldorf) im Gespräch zum Thema „Klimaneutrale Firmenläufe“.

Anzeige/WerbungJetzt clever werben bei wirSiegen.de – Infos hier