Video: 19-Jähriger rast mit Audi in Stoffladen – Drei verletzte Personen und hoher Sachschaden

(wS/ots) Neunkirchen 13.03.2020 | Am Freitagmorgen gegen 01:40 Uhr, kommt einer Streifenwagenbesatzung der Polizeiwache Wilnsdorf auf der Kölner Straße in Neunkirchen-Struthütten ein offensichtlich zu schnell fahrender Audi auf deren Fahrspur aus Richtung Herdorf entgegen. Noch bevor die Kollegen wenden konnten, um das Fahrzeug zu kontrollieren, war es schon nicht mehr in Sichtweite.

Spektakulärer Unfall in Struthütten – 19-Jähriger rast mit Auto in Haus

Bei der anschließenden Abfahrt der Straße konnte der Audi verunfallt in einer Schaufensterscheibe eines Hauses festgestellt werden. Nach Ermittlung zum Unfallhergang muss davon ausgegangen werden, dass der 19-jährige Fahrer wesentlich zu schnell gefahren war und deshalb die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren hatte und anschließend nach rechts von der Fahrbahn abkam und in das Haus fuhr.

Ein 26-jähriger Beifahrer wurde schwer, der Fahrer und ein weiterer 23-jähriger Beifahrer wurden leicht verletzt. Der PKW konnte erst nach Freigabe eines Statikers aus dem Haus geborgen werden. Die Kölner Straße musste komplett gesperrt werden. Die Polizei beziffert den entstanden Schaden auf ca. 80.000 Euro.

Aufgrund seiner riskanten Fahrweise wurde dem Unfallverursacher der Führerschein beschlagnahmt.

Foto & Videobeitrag: M. Groß / wirSiegen.de

Anzeige/WerbungJetzt clever werben bei wirSiegen.de – Infos hier