Kindertagesstätte „Kinder(t)räume: Hilfe für den Osterhasen

(wS/red) Siegen 03.04.2020 |  Kindergartenkinder wollen in Hospiz und Seniorenheim Freude bereiten

Siegen. Es sind schwierige Zeiten, auch für den Osterhasen. Da der nicht, wie traditionell üblich, seine Grüße zum Fest verteilen kann, haben sich die Mädchen und Jungen aus der Kindertagesstätte „Kinder(t)räume“ an der Siegener Hengsbachstraße etwas Besonderes einfallen lassen. Gemeinsam mit ihren Erzieherinnen, die während der Notbetreuung an der Einrichtung des Diakonie Klinikums Jung-Stillen tätig sind, bereiten die Kinder Osterkörbe für die Bewohner des Altenheims Haus Obere Hengsbach sowie die Gäste des evangelischen Hospizes Siegerland vor.

Foto: Hilfe für den Osterhasen: Die Mädchen und Jungen aus der Kindertagesstätte „Kinder(t)räume“ sind im Basteleinsatz.

Bestückt werden die Körbchen mit selbstgemalten Bildern und einem süßen Schokoladengruß. Zudem entstehen in der Kindertagesstätte farbenfrohe Bastelarbeiten. Damit sollen Fenster der Senioreneinrichtung und des Hospizes passend zum Frühling verschönert werden.

„Kinder(t)räume“-Leiterin Susanne Sting ist begeistert vom Einsatz der kleinen Osterhasenhelfer: „Wir hoffen, den Beschenkten damit eine Freude machen zu können. Die Kleinen haben auf jeden Fall jede Menge Spaß bei ihrer kreativen Aufgabe.“

Anzeige/WerbungJetzt clever werben bei wirSiegen.de – Infos hier