Ohne Helm unterwegs: 60-jähriger Radfahrer von Pkw erfasst und schwer verletzt

(wS/red) Siegen 20.05.2020 | Am Mittwochvormittag befuhr ein 57-jähriger Passat-Fahrer die Schlachthausstraße in Richtung Eiserfelder Straße. Im Kreuzungsbereich befand sich zur selben Zeit ein vorfahrtberechtigter Radfahrer. Der VW-Fahrer übersah dies, wodurch es zur Kollision der beiden Fahrzeuge kam. Der 60-jährige Radfahrer wurde bei dem Aufprall auf die Motorhaube, die Frontscheibe und das Dach des Pkw geschleudert, bevor er anschließend wieder auf die Straße fiel und dort schwer verletzt liegen blieb.

Nachdem der Notarzt vor Ort die Erstversorgung durchgeführt hatte, wurde der Verletzte in ein Siegener Krankenhaus verbracht. Nach ersten Angaben der Polizei soll der Radfahrer keinen Helm getragen haben. An dem VW-Passat entstand Totalschaden. Das Fahrzeug war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden.

Fotos: M.Groß/wirSiegen.de