Geburtstags-Spende für das Hospiz: Flammersbacher Familie überreicht 1500 Euro an die Siegener Einrichtung

(wS/red) Siegen 17.07.2020 | Eigentlich wollte Helga Hofmann ihren runden Geburtstag nur ganz klein feiern. Aber zum 80. Wiegenfest kommen eben viele Gäste. „Warum dann nicht etwas Gutes tun?“, dachte sich die Flammersbacherin – und setzte diesen Plan gemeinsam mit ihren Kindern Dominic und Stephanie um. Die rund 50 Gratulanten wurden gebeten, Geld zu spenden. 1215 Euro kamen so zusammen. „Wir haben dann auf 1500 Euro aufgestockt, damit es ein schöner, runder Betrag ist“, sagt Dominic Hofmann. Er übereichte das Geld nun an Burkhard Kölsch, Leiter des evangelischen Hospizes Siegerland.

Zum 80. Geburtstag bat Dominic Hofmanns Mutter Helga ihre Gäste darum, Geld zu spenden. 1500 Euro kamen bei der Aktion zusammen, über die sich Burkhard Kölsch (rechts), Leiter des evangelischen Hospizes Siegerland, sehr freute.

„Eine Privat-Spende in dieser Höhe ist selten. Das macht uns im Haus sehr glücklich“, freute sich Kölsch. Das Geld ist im evangelischen Hospiz Siegerlang gut angelegt. Der Betrag wird eingesetzt, um den Eigenanteil von fünf Prozent der Hospiz-Kosten zu decken. Zudem standen in jüngster Zeit einige Neuanschaffungen an, wie etwa eine hochwertige Dekubitus-Matratze und eine Schmerzpumpe.

Foto: Diakonie in Südwestfalen gGmbH

Anzeige/WerbungJetzt clever werben bei wirSiegen.de – Infos hier