BMW-Fahrer fällt durch seine Fahrweise auf – Fahrzeug ist nicht versichert

(wS/ots) Siegen 06.08.2020 | Damit hatte der Fahrer eines 5er BMW nicht gerechnet.

Durch seine auffällige Fahrweise fiel er Beamten der Wache Weidenau auf.

Gestern Abend (Mittwoch, 05.08.2020), gegen 21:40 Uhr, trafen Beamte der Wache Weidenau auf dem „Obi-Parkplatz“ einen grauen 5er-BMW zum zweiten Mal an. Das Fahrzeug war ihnen bereits zuvor in der Stadt aufgefallen. Der Fahrer, ein 19-Jähriger, legte „eine auffällige“ Fahrweise an den Tag.

Als die Beamten den „Posertreffpunkt“ auf dem Obi-Parkplatz aufsuchten, stand dort der Wagen zwischen mehreren anderen Fahrzeugen. Bei der Überprüfung kam schnell heraus, dass das Fahrzeug nicht versichert und zur Stilllegung ausgeschrieben war. Der junge Mann hatte es vor einigen Wochen privat im Ruhrgebiet gekauft, es dann aber nicht umgemeldet und nicht versichert.

Das Fahrzeug wurde sichergestellt, den Mann erwartet eine Anzeige.

Symbolbild: Pixabay

Anzeige/WerbungJetzt clever werben bei wirSiegen.de – Infos hier