Corona-Sonderförderung für Vereine und Verbände im Rahmen von „Heimat 2020“

(wS/red) Siegen-Wittgenstein 15.08.2020 | Sonderprogramm „Heimat 2020“ – NRW-Landesregierung fördert Vereine und Verbände

Mit insgesamt 50 Millionen Euro unterstützt die nordrhein-westfälische Landesregierung gemeinnützige und kirchliche Vereine, Verbände und Organisationen. Diese können einen einmaligen Zuschuss in Höhe von bis zu 15.000 Euro beantragen. Dabei richtet sich die Unterstützung nach dem tatsächlichen Bedarf bei coronabedingten Liquiditätsengpässen, etwa durch weggefallene Mieten, Nicht-Einnahmen bei Festen, fehlenden Eintrittsgeldern in Museen oder auch Ausgaben für abgesagte Veranstaltungen im kulturellen Bereich. Bürgermeister Steffen Mues ist froh, „dass die Landesregierung die überwiegend ehrenamtlich geführten Vereine und Organisationen mit dieser Soforthilfe unterstützt, denn für viele wird es finanziell wirklich eng“. Es sei zumindest ein Schritt zur Förderung des Ehrenamtes in diesen schwierigen Zeiten.

Deshalb appelliert der Bürgermeister an die Siegener Vereine und Verbände: „Nutzen Sie die Möglichkeit, zumindest einen Teil Ihrer Einnahmeausfälle zu kompensieren, damit wir im nächsten Jahr ein hoffentlich wieder aktives Vereinsleben, das Fundament unserer Gesellschaft, in unserer Stadt haben!“

Weitere Informationen finden sich auf der Internetseite des Ministeriums für Heimat, Kommunales, Bau und Gleichstellung: www.mhkbg.nrw, dort können auch Anträge online gestellt werden.


Anzeige/WerbungJetzt clever werben bei wirSiegen.de – Infos hier