Polizei Olpe: Unfall: 23-Jährige verletzt+63-Jähriger bei Auffahrunfall verletzt+58-Jähriger bei Motorradunfall verletzt

(wS/red) Olpe 20.08.2020 | Berichte der Kreispolizeibehörde Olpe vom 20.08.2020

Bereich Olpe/ Wenden/ Drolshagen

Auffahrunfall: 23-Jährige verletzt

Olpe- Am Mittwoch (19. August) hat sich gegen 12 Uhr auf der L 512 ein Auffahrunfall in Höhe der Ortschaft Kirchesohl ereignet, bei dem eine 23-jährige verletzt wurde. Diese befuhr die Straße in Richtung Olpe. Sie beabsichtigte nach links, Richtung Ruderverein, abzubiegen und musste daher verkehrsbedingt anhalten. Eine ihr folgende 30-jährige Fahrerin sah dies zu spät und fuhr auf. Dabei wurde die 23-Jährige verletzt. Es entstand ein Sachschaden im vierstelligen Eurobereich.

Einer der beschädigten Pkw. Bild: Polizei Olpe

Bereich Lennestadt/ Altenhundem

63-Jähriger bei Auffahrunfall verletzt

Lennestadt- Ein weiterer Auffahrunfall hat sich am Mittwoch (19. August) gegen 8.55 Uhr auf der B 517 in Altenhundem ereignet. Zwei Pkw-Fahrer befuhren hintereinander die Straße in Fahrtrichtung Helmut-Kumpf-Straße. Vor einem Fußgängerüberweg musste der vorausfahrende 70-Jährige seinen Pkw verkehrsbedingt anhalten. Dies bemerkte der ihm folgende 63-Jährige zu spät und fuhr mit seinem Fahrzeug auf. Der 70-Jährige erlitt bei dem Zusammenstoß leichte Verletzungen. An beiden Fahrzeugen entstand ein Sachschaden im vierstelligen Bereich.

58-Jähriger bei Motorradunfall verletzt

Lennestadt- Bei einem Verkehrsunfall in Kirchhundem-Silberg hat sich ein 58-jähriger Kradfahrer verletzt. Dieser befuhr die K 19 in Richtung Brachthausen. Nach seinen Angaben stieß er zwischen dem Parkplatz Dollenbruch und Brachthausen mit einem Reh zusammen. Daraufhin stürzte er, wobei er sich leicht verletzte. Es entstand ein Sachschaden an dem Krad.

Bereich Attendorn/ Finnentrop

Kutschunfall: 43-Jährige verletzt

Finnentrop- Ein Verkehrsunfall unter Beteiligung einer Pferdekutsche hat sich am Mittwoch (19. August) gegen 10 Uhr auf einem Waldweg in der Nähe der Dorfstraße in Finnentrop-Ostentrop ereignet. Eine 43-Jährige befuhr mit der Kutsche den Weg. Als Bäume sie an der Weiterfahrt hinderten, beabsichtigte sie die Kutsche zu wenden. Dabei schlug das Pferd aus, sodass der Schwerpunkt der Kutsche sich verlagerte und diese kippte. Das Pferd ging dabei durch, lief einen Hang hinab, kollidierte erneut mit einem Baum und riss sich schlussendlich los. Bei dem Unfall verletzte die 43-Jährige sich schwer. Sie wurde mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. Zudem entstand an der Kutsche Sachschaden.

Die beschädigte Kutsche. Bild: Polizei Olpe

74-Jährige durch Busunfall verletzt

Finnentrop- Bei einem Busunfall am Mittwoch (19. August) gegen 16 Uhr auf der K 23 in Finnentrop-Schliprüthen ist eine 74-Jährige leicht verletzt worden. Der Fahrer kam mit dem Bus nach rechts von der Fahrbahn ab, kollidierte mit der rechtsseitigen Schutzplanke und rutschte anschließend eine kurze Böschung herab. Er kollidierte schließlich in Schräglage mit einer Garage und kam dort zum Stehen. Eine 74-jährige Mitfahrerin wurde leicht verletzt und kam mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus. Der Busfahrer blieb unverletzt. Es entstand ein Sachschaden im fünfstelligen Bereich. Die Straße war für die Zeit der Unfallaufnahme gesperrt.

Der beschädigte Bus. Bild: Polizei Olpe

Anzeige/WerbungJetzt clever werben bei wirSiegen.de – Infos hier