Polizei Olpe: Verkehrsunfall mit Flucht: Flüchtiger widersetzt sich Beamten + 64-Jährige bei Radunfall verletzt……..

(wS/ots) Olpe 29.09.2020 | Berichte der Kreispolizeibehörde Olpe vom 29.09.2020

Bereich Lennestadt/ Altenhundem

Verkehrsunfall mit Flucht: Flüchtiger widersetzt sich Beamten

Lennestadt- Nach einem Verkehrsunfall, der sich in der Nacht von Montag (28. September) auf Dienstag (29. September) um 23.30 Uhr in der Straße „An den Gärten“ in Elspe ereignet hatte, flüchtete der Verursacher zunächst von der Unfallstelle, konnte aber durch einen Zeugen gestellt werden. Nach bisherigem Ermittlungsstand setzte sich der Beschuldigte an das Steuer seines Pkw und fuhr los. Kurz darauf kollidierte er bereits mit einem in der Straße geparkten Pkw. Anschließend wollte er sich vom Unfallort entfernen. Ein Zeuge griff ein, brachte ihn zurück zum Unfallort und alarmierte die Polizei. Als diese vor Ort eintraf, leugnete er zunächst die Fahrt. Ein vor Ort freiwillig durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen hohen Wert im Bereich der absoluten Fahruntüchtigkeit. Bereits am Einsatzort musste der 38-Jährige mit Handfesseln fixiert werden, da er sich gegen die polizeilichen Maßnahmen sperrte. Zur Blutprobenentnahme brachten ihn die Beamten schließlich auf die Polizeiwache. Auch dort wehrte er sich weiter. Die Beamten schrieben eine Anzeige wegen Widerstandes gegen Vollstreckungsbeamte sowie wegen unerlaubten Entfernen vom Unfallort. Es entstand ein Sachschaden im vierstelligen Eurobereich.

Foto: Polizei Olpe

Bereich Olpe/ Drolshagen/ Wenden

Auf frischer Tat ertappt: Unbekannter stiehlt Altkleider

Drolshagen- In der Nacht zu Dienstag (29. September) hat gegen 1.15 Uhr eine Zeugin der Leistelle der Polizei einen Diebstahl aus einem Altkleidercontainer in der Gerberstraße in Drolshagen gemeldet. Sie hatte beobachtet, dass ein Unbekannter aus einem Container mehrere Säcke mit Altkleidern herausholte. Als die Beamten am Einsatzort ankamen, trafen sie den Tatverdächtigen noch an. Der 25-Jährige gab an, dass er nicht gewusst hätte, dass es verboten sei, aus dem Container Kleidung zu entwenden. Die Beamten forderten ihn auf, die Säcke wieder in den Behälter zurückzuwerfen. Der Aufforderung kam er nach. Sie schrieben eine entsprechende Anzeige und erhoben eine Sicherheitsleistung im dreistelligen Bereich.

64-Jährige bei Radunfall verletzt

Olpe- Bei einem Alleinunfall hat sich am Montag (28. September) gegen 18.25 Uhr in Olpe eine 64-jährige Fahrradfahrerin verletzt. Sie befuhr die Straße „Am Attenberg“ und wollte auf die „Günsestraße“ nach links in Fahrtrichtung Thieringhausen abbiegen. Während des Abbiegens verlor sie nach eigenen Angaben das Gleichgewicht und fiel nach links um. Dabei verletzte sie sich. Ein Rettungswagen brachte sie in ein Krankenhaus. An dem Fahrrad entstand geringer Sachschaden.

Das beschädigte Rad. Foto: Polizei Olpe

Anzeige/WerbungJetzt clever werben bei wirSiegen.de – Infos hier