Siegen: Neue Azubis in der Kreisverwaltung

(wS/red) Siegen 08.09.2020 | Verstärkung für die Kreisverwaltung – 19 Azubis beginnen mit der Ausbildung

Informatikkaufmann, Vermessungstechniker oder doch ein duales Studium zum Bachelor of Laws: Eine Ausbildung bei der Kreisverwaltung kann sehr unterschiedlich aussehen. In diesem Jahr ermöglicht der Kreis Siegen-Wittgenstein insgesamt 19 Auszubildenden den Start ins Berufsleben. Landrat Andreas Müller hat die neuen Azubis jetzt offiziell begrüßt und ihnen viel Erfolg beim Einstieg ins Berufsleben gewünscht. Im Rahmen der Begrüßung wurden die sieben Inspektorenanwärter vereidigt und erhielten ihre Ernennungsurkunden.

Bereits am 1. August haben die Verwaltungsfachangestellten Michaela Rrustemi, Angelina Aßmann, Karsten Joswig, Lisa Neumann, Alexander Host und Mara Hees sowie Alexandra Ochman in Teilzeit ihre Ausbildung beim Kreis begonnen.

Bildzeile: Landrat Andreas Müller (links) und Vertreter der Kreisverwaltung mit den neuen Azubis auf dem Vorplatz des Kreishauses.

Am 1. September starteten Marie Kathleen Keller, Sina Michel, Paul Erwin Mühlhaus, Celine Krämer, Viktoria-Sophie Dreker, Claudia Kapitza und Tim Schmallenbach als Inspektorenanwärter für den gehobenen Dienst ihre Ausbildung bei der Kreisverwaltung. Das duale Studium kann als Bachelor of Arts mit Betriebswirtschaftslehre oder als Bachelor of Laws mit Rechtswissenschaft aufgenommen werden.

Außerdem haben Eva Karlina Krämer und Laura Haßler eine Ausbildung zur Vermessungstechnikerin, Sarah-Kristin Löser eine Ausbildung zur Kauffrau für Tourismus und Freizeit und Sören Born und David Grünebach eine Ausbildung zum Informatikkaufmann begonnen.

Insgesamt waren 137 Bewerbungen für eine Ausbildung bei der Kreisverwaltung eingegangen, davon haben 111 einen Eignungstest abgelegt und 49 wurden anschließend zu Bewerbungsgesprächen eingeladen.

Anzeige/WerbungJetzt clever werben bei wirSiegen.de – Infos hier