Aktion Herzklopfen 2020 ist ANGESAGT

(wS/red) Siegen-Wittgenstein 22.10.2020 | Kinderwünsche kennen keine „Coronabeschränkungen“ – Zum 14. Mal geht die Aktion „Herzklopfen“ an den Start

Im vergangenen Jahr der Kinderwunsch-Aktion „Herzklopfen“ von AliBaba der Trägerin Alternative Lebensräume GmbH wurde fast die 1.000er-Wunschmarke erreicht. 940 Wünsche sind 2019 in Siegerland und Wittgenstein durch engagierte Wunschpatinnen und private Spenden und Firmenspenden erfüllt worden.
Nach vielen Überlegungen in der aktuellen Lage hat das AliBaba-Team beschlossen, Herzklopfen, an die Corona-Bedingungen angepasst, trotzdem umzusetzen. Denn auch Gutes tun kann ansteckend sein und Kinderwünsche fallen nicht aus. Gerade Kinder aus einkommensschwachen Familien haben in diesem Jahr einige Einschnitte verkraften müssen. So sollen sich diese Kinder bis 14 Jahre auch 2020 eine Kleinigkeit (im Wert von ca. 25 Euro) wünschen dürfen, welche durch die Bürgerinnen und Bürger der Region erfüllt werden.

Siegens Bürgermeister Steffen Mues gibt bereits seit Beginn der Aktion gemeinsam mit den Vertreterinnen der gemeinnützigen Trägerin Alternative Lebensräume GmbH den Startschuss und unterstützt als Schirmherr Herzklopfen: „Gerade in diesem Jahr des Abstandhaltens ist es wichtig, den Kindern eine Freude zu bereiten und durch ein individuelles Geschenk Verbundenheit zu zeigen.“
Termine und Anlaufstellen in der Region für Wünschende und Wunscherfüllende: Ab dem 27. Oktober liegen die Wunschzettel in folgenden AliBaba-Ladenlokalen aus: Kaan-Marienborn, Kreuztal, Hilchenbach und Netphen. Ab dem 10. November sind die Wünsche im Köcher der Wunschengel und suchen Erfüllung durch Paten, bis zum 11. Dezember sind alle Geschenke gekauft und beim AliBaba-Team eingetroffen und werden kurz vor Heiligabend ausgegeben.

Von links nach rechts: AliBaba-Mitarbeiterinnen Astrid Brockelt und Silvia Kessler, Bürgermeister Steffen Mues, Geschäftsführerin der Alternative Lebensräume GmbH, Sonja Becker

Die Engel werden auch über das Rathaus in Kreuztal und das Touristikbüro in Hilchenbach losfliegen. Ab dem 1. Advent wird in der Deutschen Bank in Siegen ein Weihnachtsbaum mit Wunschengeln geschmückt, die Patinnen und Paten suchen. In der Region Bad Berleburg befinden sich die „Herzklopfen-Zentralen“ wieder in Klinkers Landbäckerei und im Schuhhaus Schade.
AliBaba-Leitung, Kirsten Fuhr: „Coronabedingt wird Herzklopfen nicht wie zuvor ablaufen können. Es gilt die Hygiene- und Schutzmaßnahmen für alle an der Aktion Beteiligten einzuhalten.“ Neu sei, dass die Geschenkeausfahrten nur in entlegene Gebiete erfolgen werde.

Dafür werden Abhol-Stationen eingerichtet, in den AliBaba-Läden: Kaan-Marienborn, Kreuztal und Hilchenbach. Das Stadtteil-Café am Fischbacherberg wird an drei Tagen als Geschenkepool dienen. An einem Tag vor Heiligabend wird das Stadtteilbüro der Fritz-Erler-Siedlung zur „Geschenkehalde“.
Geschäftsführerin Sonja Becker ergänzt: „Wir freuen uns ganz besonders, dass die bekannten Bürgermeister und in Hilchenbach der kommende Bürgermeister die Schirmherrschaft wieder übernehmen und der Raumländer Frauenfrühstückskreis in Bad Berleburg Herzklopfen unterstützt.“

Die Aktion Herzklopfen steht unter der Schirmherrschaft der Bürgermeister Steffen Mues (Siegen), Walter Kiß (Kreuztal), Kyrillos Kaioglidis (Hilchenbach), Christoph Ewers (Gemeinde Burbach), Paul Wagener (Netphen) und für Bad Berleburg Bernd Fuhrmann.

Anzeige/WerbungJetzt clever werben bei wirSiegen.de – Infos hier