Altenzentrum Freudenberg: Dank-Gutscheine für die 104 Mitarbeiter

(wS/red) Freudenberg 27.10.2020 | Förderverein bereitet Freude

„Es gibt so viele Dinge, die man nicht mit Geld bezahlen kann – wohl aber mit einem Lächeln, einer Aufmerksamkeit, einem Dank“: Unter diesem Motto flatterte den 104 Mitarbeitern des Altenzentrums Freudenberg nun besondere Post in den Briefkasten. Der Förderverein der Einrichtung der Diakonischen Altenhilfe Siegerland zollte den Pflegekräften, Hauswirtschafterinnen, dem Reinigungspersonal und den Auszubildenden Anerkennung für die Leitungen in Zeiten der Krise. Jeder Mitarbeiter erhielt einen 20 Euro Gutschein für die Siegener City-Galerie. „Diesen können Sie in etwas verwandeln, dass Ihnen ganz persönlich Freude macht“, so die Fördervereins-Vorsitzende Ulrike Steinseifer in ihrem begleitenden Schreiben.

Schönes Zeichen in Zeiten des Abstands: Ulrike Steinseifer, Vorsitzende des Fördervereins des Freudenberger Altenzentrums (2. von links) überreichte die Gutscheine an (von links) die Altenpflegerinnen Jasmin Lenz und Saskia Koeckoeckx sowie Heimleiter Erhard Bender.

55 Köpfe zählt der Förderverein: „Wir Mitglieder können uns nur ansatzweise vorstellen, wie schwer es für Pflegekräfte und Mitarbeiter im sozialen Dienst in dieser Pandemie war und ist, Nähe und Zuwendung zu geben und sich zugleich an die Verordnungen der sozialen Distanz zu halten“, führt Ulrike Steinseifer weiter aus. In diesen herausfordernden Zeiten des Abstands sei der Gutschein ein kleines Dankeschön und ein Zeichen der Anerkennung.

Anzeige/WerbungJetzt clever werben bei wirSiegen.de – Infos hier