4000 Schutzmasken fürs „Stilling“

(wS/red) Siegen 18.11.2020 | Kinotechnik-Firma Ecco Cine Supply spendet ans Diakonie Klinikum in Siegen

4000 Mund-Nasen-Schutzmasken haben das Diakonie Klinikum Jung-Stilling in Siegen erreicht. Die Spende stammt von der Kinotechnik-Firma Ecco Cine Supply aus Hilden bei Düsseldorf.

Aus Mund-Nasen-Schutzmasken keine Lagerhüter machen, sondern sie sinnvoll einsetzen – das war die Motivation, die hinter der Spendenaktion der Firma Ecco Cine Supply stand. Das Unternehmen für Kinotechnik schaffte Masken an, um sie den von ihnen betreuten Kinos anzubieten. „Aufgrund der Corona-bedingten aktuellen Schließung, wollten wir die Masken nicht einfach in den Kartons liegen lassen, sondern sie dorthin bringen, wo sie gebraucht werden“, sagte Sven Bannert, Sales Director bei Ecco, während der Spendenübergabe.

4000 Mund-Nasen-Schutzmasken brachte Sven Bannert von der Firma Ecco Cine Supply für das Diakonie Klinikum Jung-Stilling vorbei. Über die Spende freuten sich Pflegedienstleiter Frank Grümbel und Aushilfe am Krankenhaus-Info-Stand Maurizio Abbage (von links).

Frank Grümbel, Pflegedienstleiter im Diakonie Klinikum Jung-Stilling, nahm die zwei von Bannert vorbeigebrachten Kartons dankend entgegen: „Im Namen unserer Einrichtung lobe ich die vorbildliche Idee und den Einsatz. Über die Unterstützung freuen wir uns sehr.“ Grümbel möchte die Mund-Nasen-Schutzmasken am Info-Stand im Eingangsbereich des Krankenhauses platzieren, wo sie an Besucher und Patienten verteilt werden.

Anzeige/WerbungJetzt clever werben bei wirSiegen.de – Infos hier