Juristin Emese Barat neue Direktorin im Kursana Domizil Siegen

(wS/kur) Siegen 30.11.2020 | Das Kursana Domizil Siegen hat eine neue Direktorin. Seit 1. Oktober leitet die Juristin Emese Barat die Geschicke der Pflegeeinrichtung.

„Von hier oben aus kann man die ganze Stadt überblicken“, freut sich die neue Direktorin des Theodor-Keßler-Hauses, Emese Barat, über die Lage ihres Arbeitsplatzes.

Den Überblick zu behalten ist dieser Tage besonders wichtig. Schließlich übernimmt sie die Leitung einer Senioreneinrichtung in schwierigen Zeiten.
Vor ihrem Wechsel nach Siegen war die 30-Jährige als stellvertretene Einrichtungsleiterin bei einem anderen Pflegeheimbetreiber in Berlin tätig. „Ich wollte mich weiterentwickeln, selbst ein Haus führen“, verrät sie ihre ambitionierten Ziele.
Emese Barat ist gebürtige Ungarin, seit sechs Jahren lebt sie in Deutschland. Nach ihrem Jurastudium war sie erst selbstständig, bevor sie sich entschied, in die Pflegebranche zu wechseln. Statt trockener Gesetzestexte sollte für sie mehr der Mensch im Mittelpunkt stehen.

Die diplomierte Juristin bildetesich für die Gesundheitsbranche weiter, absolvierte in Berlin ein Traineeprogramm sowie eine berufsbegleitende Weiterbildung zur Heimleiterin, die sie 2018 abschloss.
Das Wohl der Senioren liegt der erfolgreichen Quereinsteigerin ins Pflegemanagement am Herzen.
„Nicht immer gibt es Angehörige, die die Pflege übernehmen können. Deshalb sind wir da. Ich versuche, Hilfe zu leisten, das ist mein Hauptziel“, erklärt sie. Die junge Direktorin hat auch einen ganz persönlichen Bezug zur Altenpflege: Ihren Großvater hat sie selbst gepflegt. Die gleiche Verbundenheit mit älteren Menschen spürt sie bei ihren Mitarbeitern. Sie ist beeindruckt von der großen Hilfsbereitschaft, vom Engagement und dem familiären Klima im Haus. Das vertrauensvolle Miteinander will sie als Direktorin weiter fördern, legt dabei großen Wert auf eine offene Kommunikation. Unterstützung erhält sie während der Einarbeitungsphase auch durch ein Mentoring. Ein erfahrener Direktor eines anderen Kursana Domizils steht ihr als persönlicher Mentor
beratend zur Seite.
Für die Bewohner möchte Emese Barat künftig noch mehr Angebote schaffen. Sie hofft, bald auch wieder Ausflüge machen zu können. Zunächst aber stehen die täglichen Herausforderungen, die die Corona-Krise mit sich bringt, im Vordergrund. Aber mit schwierigen Situationen habe sie gelernt umzugehen, sagt sie entschlossen und ist optimistisch, auch diese zusammen mit ihrem Team zu meistern.

Emese Barat, die neue Direktorin des Kursana Domizils Siegen